- © Foto: Dolby Germany GmbH -
DAUN, 21.06.2022 - 09:42 Uhr
Technik - Audio/Video

Die zehn besten Dolby Atmos-Momente zum 10. Geburtstag

Der Start von Dolby Atmos jährt sich in diesen Tagen zum zehnten Mal. Dolby hat den Raumklang neu definiert, der Schritt von der kanal- zur objektbasieren Audiokodierung hielt Einzug in die Filmindustrie. Heute werden Film- wie auch Musikfans vom Klang förmlich umhüllt. Dolby präsentiert zum Jubiläum zehn der besten Filme und Momente in Dolby Atmos.

Die Dolby-Atmos-Erfolgsstory startete vor zehn Jahren im Kino. Dolby Atmos ist die konsequente Weiterentwicklung der erfolgreichen Klangformate Dolby Surround und Dolby Digital, die bereits seit vielen Jahrzehnten Filmen eine einzigartige Klang-Atmosphäre verleihen. Eine Revolution, die mittlerweile ebenfalls im Heimkino, bei Videospielen und der Musik-Industrie angekommen ist. Einen kurzen Überblick über die Entwicklung der vergangenen zehn Jahre finden Sie im Anhang dieser Mail. Aber nun lassen Sie uns den Fokus auf das Kino legen.

Zusammen mit dem Film-und Technik-Journalisten Timo Wolters hat Dolby die Top 10 der beeindruckendsten Dolby Atmos Produktionen ermittelt. Lassen Sie sich davon inspirieren und genießen Sie den wahrhaft immersiven Sound dieser Blockbuster.

Platz 10: Mad Max: Fury Road

Einer der früheren Filme, die fürs Heimkino mit einer Dolby-Atmos-Mischung kamen. Vor allem die Introsequenz mit den wispernden Stimmen ist wirklich klasse. Aber auch während der Autoverfolgungen gibt es reichlich Signale aus allen möglichen Richtungen.

Anspieltipp: Flüsternde Stimmen, startender Motor ab Minute 01:25.

Platz 9: Everest

Nur wenige Filme vermitteln so eindringlich, wie eisig und hart eine Bergbesteigung ist. Und daran hat der famose Atmos-Track großen Anteil, der dem Zuschauer die kühle Bergluft akustisch direkt um die Nase weht.

Anspieltipp: Neben den dauerhaften Windgeräuschen gibt es nach 107 Minuten die mitunter räumlichsten Helikopter-Sounds, die eine Atmos-Spur bieten kann.

Platz 8: Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

Die Verfilmung von Michael Endes Buchvorlage sorgt mit seinem Dolby-Atmos-Sound für Begeisterung. Wenn Jim und Lukas mit Emma durch eine enge Felsschlucht fahren, hat man selten realistischer Steine von oben herab bröckeln hören.

Anspieltipp: Fahrt durch das Jammertal mit wispernden Stimmen und Steinerieseln ab Minute 46:00.

Platz 7: Ready Player One

Steven Spielbergs Hommage an Videospiele und die Filme der 80er gehört zu den absoluten Referenztiteln in puncto Sound. Auch deshalb, weil die Dolby-Atmos-Abmischung dermaßen dynamisch und lebhaft ist, dass man oft gar nicht weiß, wohin man die Ohren ausrichten soll.

Anspieltipp: Eindringen der Bösewichte durch das Dach ab Minute 47:30.

Platz 6: Power Rangers

Schon die ersten fünf Minuten von Power Rangers liefern so viele direktionale 3D-Sounds, dass manch anderer Atmos-Film über die komplette Laufzeit neidisch wird. Gehört in jede Demo-Sammlung.

Anspieltipp: Ebenenbewegungen im Raumschiff und Geräusche von Alpha 5 ab Minute 41:00.

Platz 5: Kong Skull Island

Die Atmos-Fassung von Kong: Skull Island hat einige der wuchtigsten Actionszenen der letzten Heimkino-Dekade zu bieten. Von Helikoptern über das Röhren Kongs bis hin zum Dino, den man schon lange hört, bevor man ihn sieht ist das einfach klasse.

Anspieltipp: Gurgelnde Geräusche der Saurier, die man hört, bevor man sie zu sehen bekommt ab Minute 78:20.

Platz 4: Midway - Für die Freiheit

Emmerichs Kriegsepos ist sensationell vertont. Die Atmos-Fassung bietet neben den Fliegerangriffen auch Windgeräusche, klapprige Visiere, MG-Salven, abdrehende Flugzeugmaschinen und Propellergeräusche, die sägend die Luft durchschneiden und präzise ortbar von oben kommen. Das Ganze erweitert in Summe das akustische Erlebnis zu einem echten Highlight.

Anspieltipp: Prasselnde Geräusche der MG-Salven während des Flugzeugangriffs von Dick ab Minute 99:50.

Platz 3: Godzilla King of Monsters

Was der zweite Godzilla-Film in seinen zwei Stunden abfackelt, ist an Dynamik, Brachialität und Direktionalität kaum zu überbieten. Jede Szene wird hier zur Referenzszene. Ganz besonderer

Anspieltipp: Neben dem ständigen Sauriergetöse liefert die Unterwassersequenz ab Minute 84:00 die innovativsten und coolsten 3D-Sounds des Films.

Platz 2: Deepwater Horizon

Deepwater Horizon liefert zwar keine pausenlose 3D-Soundkulisse, ist dafür einer der besten Titel, wenn es um das Sounddesign geht. Gerade weil man hier Zeuge eines Films wird, der echte Geschehnisse nachzeichnet, wirkt die Atmos-Spur so dermaßen fesselnd und echt, dass das akustische Erlebnis teilweise mehr bietet als einem lieb sein kann.

Anspieltipp: Unterdrucktest mit Glucksen, Brummeln und Spratzeln ab Minute 36:00.

Platz 1: Godzilla vs. Kong 4K UHD

Gegenüber "Godzilla: King of Monsters" kann der Clash der Giganten noch einmal eine Schüppe an Brachialität und permanenter Befeuerung der Höhenkanäle drauflegen. Wer sein Atmos-Setup mal richtig testen will, kommt an diesem Titel nicht vorbei.

Anspieltipp: Lichtenergiefelder beim Abschuss des G10 nach Minute 51:00.

Über den Autor:

Timo Wolters testet seit 2003 Heimkinofilme auf Herz und Nieren. Seit 2013 ist er mit seinem Blog blu-ray-rezensionen.net aktiv und konzentriert sich dort vor allem auf die Auseinandersetzung mit dem Bild und Ton von 4K UHD Blu-rays. So werden Blu-rays und 4K-Blu-rays direkt miteinander verglichen und Dolby-Atmos-Tonspuren werden in einem extra eingemessenen und akustisch optimierten Heimkino auf Herz und Nieren getestet.

 


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.