QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/technik/dvb-t
25.10.2021
Technik - Satellit

Ukrainischer DVB-T Anbieter nutzt Satellit Eutelsat 9° Ost zur Sendeabdeckung

Die Orbitalposition 9° Ost von Eutelsat wurde von Zeonbud, einem ukrainischen Betreiber von DVB-T Netzen ausgewählt, um die Verbreitung seiner Rundfunkinhalte in der Ukraine sicherzustellen. Das gab der Pariser Satellitenbetreiber am 25. Oktober bekannt.

mehr 25.10.2021
20.10.2021
Digital-TV - DVB-T

RAS stellt SD-Verbreitung in Südtirol ein

Die Rundfunkanstalt Südtirol (RAS), mit Sitz in der norditalienischen Stadt Bozen, kündigt zum 20. Oktober 2021 die Umstellung aller Fernsehprogramme via DVB-T2 auf HD-Qualität an. Zudem werde die RAS auch für die landesweite Verbreitung der lokalen privaten Fernsehprogramme sorgen, teilte die Rundfunkanstalt mit.

mehr 20.10.2021
07.10.2021
Technik - DVB-T

Rundfunk-Anstalt Südtirol stellt terrestrische TV-Verbreitung auf HD um

Ab 20. Oktober wird die Rundfunk-Anstalt Südtirol (RAS) ihre terrestrische TV-Verbreitung auf HD-Qualität umstellen. Zudem werden im Herbst alle Sendegeräte auf neue Sendekanäle umgestellt: Ein Sendersuchlauf ist dann notwendig. Die Umstellungen sind Teil der Umstellung des stufenweisen  Wechsels von DVB-T auf DVB-T2 HD in Italien bis zum Jahr 2023.

mehr 07.10.2021
NULL
27.08.2021
Technik - DVB-T

Empfangseinschränkungen für DVB-T2 HD-Nutzer im Sendegebiet Essen

Aufgrund von Arbeiten an der Antennenanlage des Sendeturmes in Essen kann es vom 30. August bis zum 10. September 2021 tagsüber zwischen 8.00 und 18.00 Uhr zu geringen Beeinträchtigungen beim Empfang von Fernsehprogrammen via DVB-T2 HD und freenet TV kommen.

mehr 27.08.2021
18.08.2021
Technik - DVB-T

Sendeturm Bremen: Unterbrechung bei DVB-T2 HD und DAB+/UKW Empfang

Aufgrund von zwingend erforderlichen Arbeiten an der Blitzschutzanlage des Sendeturmes in Bremen-Walle müssen am 21. und 22. August die Sender zur Aussendung von Radioprogrammen via DAB+ und Fernsehprogrammen via DVB-T2 HD abgeschaltet werden. Die Abschaltung erfolgt in der Zeit von 07.00 bis 17.00 Uhr.

mehr 18.08.2021
20.07.2021
Technik - Satellit

MAS Elektronik stellt XORO HTC 2249 vor

Mit dem XORO HTC 2249 hat die MAS Elektronik AG einen kompakten Full HD-Fernseher mit integriertem DVD-Player und 12V-Stromversorgung vorgestellt. Das TV-Gerät verfügt über 22.5 Zoll Bildschirmdiagonale und ist mit einem Triple-Tuner zum HD-Empfang von DigitalSat, Kabel und DVB-T2 ausgerüstet.

mehr 20.07.2021
int(1)
02.07.2021
Technik - DVB-T

Neue Drohne soll Windräder und Mobilfunk-Antennen inspizieren

Der französische Drohnen-Anbieter Parrot setzt mit einem neuen Modell, das weitgehend autonom Windräder oder Mobilfunk-Antennen inspizieren soll, stärker auf den Profi-Markt. Unternehmen können für solche Szenarien automatisierte Flugprogramme für die neue Drohne mit dem Namen Anafi AI entwickeln, sagte Gründer Henri Seydoux. Denn die Flugbahnen seien in etwa immer gleich: Bei Windrädern zum Beispiel gehe es unter anderem darum, die Spitzen der Rotor-Blätter auf Schäden zu prüfen.

mehr 02.07.2021
23.03.2021
Technik - DVB-T

Kurzfristige Abschaltungen der DAB+/UKW und DVB-T2 –Sender am Standort Langenberg

Der WDR kündigt im Zeitraum vom 24. bis 26. März im Rahmen von Wartungsarbeiten bzw. Antennenumschaltungen am Senderstandort Langenberg kurzfristige Abschaltungen der Hörfunksender via DAB+ und UKW sowie der TV-Sender über DVB-T2 an.

mehr 23.03.2021
19.03.2021
Technik - DVB-T

Nokia stellt neuen Terrestrial Receiver 6000 vor

Nokia hat sein Set-Top-Boxen Sortiment um einen Receiver zum Empfang digitalterrestrischer SD und HD-Programme über DVB-T und DVB-T2 HD ergänzt. Der Nokia Terrestrial Receiver 6000 reiht sich ...

mehr 19.03.2021
int(2)
23.02.2021
Technik - DVB-T

Nokia stellt neuen DVB-T/T2 Receiver vor

Nokia hat mit dem Terrestrial Receiver 6000 sein neuestes Produkt des StreamView-Portfolios vorgestellt, mit dem vorhandene TV-Geräte auf die HDTV-Technologie aufrüstet werden können. Der Receiver bietet sofortigen Zugriff auf eine Vielzahl von frei empfangbaren nationalen TV-Sendern via DVB-T2. Das Gerät ist ab dem 23. Februar in Europa erhältlich.

mehr 23.02.2021

Seiten

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.