QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/technik/dvb-t
07.03.2017
Technik - DVB-T

DVB-T2 Receiver-Verkäufe im Januar 2017 mit 165.000 Set-Top-Boxen verdoppelt

Die bevorstehende Umstellung von DVB-T auf DVB-T2 HD gewinnt an Dynamik. Laut GfK Retail & Technology wurden im Januar 2017 rund 165.000 Set-Top-Boxen verkauft, die DVB-T2 empfangen können. Das entspricht einer Steigerung um 109 Prozent gegenüber Dezember 2016 (79.000 Stück). 81 Prozent (134.000 Stück) der im Januar verkauften Set-Top-Boxen sind mit dem grünem Logo „DVB-T2 HD“ ausgestattet und damit in der Lage, sowohl die öffentlich-rechtlichen, als auch die verschlüsselten privaten TV-Sender via freenet TV zu empfangen. „DVB-T-Haushalte, die noch umstellen müssen, sollten jetzt aber wirklich aktiv werden. Sonst ist der Bildschirm am 29. März schwarz!“, sagte Carine Chardon, Geschäftsführerin der Deutschen TV-Plattform.

mehr 07.03.2017
07.03.2017
Technik - DVB-T

InfoDigital aktuell: Marktübersicht DVB-T2 HD Receiver

Am 29. März ist es soweit. Mit DVB-T2 HD startet in vielen deutschen Ballungsgebieten das neue HD-Antennenfernsehen mit insgesamt rund 30 öffentlich-rechtlichen und privaten HDTV-Programmen – letztere verschlüsselt über das ab Juli kostenpflichtige Senderpaket freenet TV. Mit dieser im Vergleich zum alten DVB-T sehr großen Programmauswahl, dem Qualitätssprung zu Full HD und der Einbindung zusätzlicher HbbTV-Inhalte und Mediatheken über das Internet ist der Start von DVB-T2 HD ein Meilenstein deutscher TV-Geschichte. Alles, was Sie zum Wechsel auf DVB-T2 HD wissen müssen, inklusive einer großen Marktübersicht über DVB-T2 HD  Receiver, lesen Sie in der InfoDigital März-Ausgabe, die im im Handel oder als E-Paper für iPad sowie als Digital-Ausgabe (PDF-Datei) erhältlich ist.

mehr 07.03.2017
01.03.2017
Technik - DVB-T

Freenet TV läutet Countdown zur Umstellung auf DVB-T2 HD ein

In 28 Tagen ist das TV-Bild über Antenne weg: Wenn am 29. März 2017 in vielen Ballungsgebieten Deutschlands eine neue Ära des digitalen Antennenfernsehens beginnt, dürfen sich dort Zuschauer auf höchsten Fernsehgenuss mit allen Top-Programmen freuen. Welches die Vorteile und Voraussetzungen sind, auch die verschlüsselten Privatsender zu empfangen, darauf wies der Plattformbetreiber freenet TV am 1. März hin.

mehr 01.03.2017
NULL
24.02.2017
Technik - DVB-T

Umstellung auf DVB-T2 HD: Kurzfristige Sendeunterbrechung am Standort Langenberg

Zuschauer, die ihr TV-Programm über das digitale Antennenfernsehen (DVB-T / DVB-T2) schauen, müssen am 28. Februar in der Region Hattingen, Sprockhövel, Witten, Bochum, Hagen und in Teilen von Essen mit kurzfristigen Empfangseinschränkungen rechnen. Nicht davon betroffen sind Fernsehhaushalte, die ihre Programme per Kabel oder Satellit empfangen.

mehr 24.02.2017
21.02.2017
Technik - DVB-T

TELESTAR startet DVB-T2 HD Infoseite

TELESTAR-DIGITAL hat, im Rahmen der bevorstehenden Umstellung des bisherigen Antennenfernsehstandards DVB-T, auf das neue Antennenfernsehen DVB-T2 HD, eine Infoseite veröffentlicht. Die Website informiert über die Vorteile des neuen Antennenfernsehens, den Umstieg auf DVB-T2 HD und beantwortet allgemeine Fragen zum Thema „DVB-T2 HD Umstellung“. Zudem stellt das Unternehmen seine Geräte für den DVB-T2 HD-Empfang vor.

mehr 21.02.2017
16.02.2017
Technik - DVB-T

Umstellung auf DVB-T2: Streaming-Anbieter erwarten Neukunden

Auch über Antenne können TV-Zuschauer künftig das Fernsehsignal in HD-Qualität empfangen - der neue Standard DVB-T2 macht es möglich. Doch nicht alle Nutzer wollen technisch aufrüsten - und erwägen, auf Alternativen wie das TV-Streaming zu wechseln.

mehr 16.02.2017
int(1)
14.02.2017
Technik - DVB-T

Countdown für DVB-T2 HD: Deutschland wird freenet TV Land

Am 29. März 2017 startet mit DVB-T2 HD und freenet TV eine neue Dimension des Antennenfernsehens. Bereits heute schon mit den ersten sechs Full HD-Programmen in 20 Regionen empfangbar, wächst die Verbreitung bis Herbst 2018 auf etwa 61 Standorte an. Damit werden bis zu 63 Millionen Bundesbürger erreicht. Zudem wird freenet TV auch in solchen Regionen aufgeschaltet, in denen bis dato noch keine privaten TV-Programme per Digitalantenne empfangen werden können.

mehr 14.02.2017
14.02.2017
Technik - DVB-T

DVB-T2 HD: Guthaben für Privatsender im Fachhandel erhältlich

Mit Start des DVB-T2 HD Regelbetriebes (29.03.2017) können die privaten HD-Programme von freenet TV weitere 3 Monate gratis genutzt werden. Nach Ende dieser kostenlosen Testphase benötigen Sie zur Entschlüsselung der privaten HD Programme eine Guthabenkarte zur Freischaltung. Der Empfang von öffentlich-rechtlichen Programmen in HD Qualität bleibt weiterhin kostenfrei. Die Guthabenkarten mit den zum Freischalten nötigen Codes gibt es nach Angaben des Projektbüros DVB-T2 HD Deutschland im Elektronikhandel und bei vielen Fernsehtechnikern. Laut freenet TV-Angaben sind die Guthabenkarten ab Ende Februar 2017 im Handel verfügbar.

mehr 14.02.2017
14.02.2017
Technik - DVB-T

Umstellung auf DVB-T2 HD: Bundesweiter Aktionstag zum Start des neuen Antennenfernsehens

Die Initiative DVB-T2 HD weist in einem bundesweiten Aktionstag am Mittwoch, den 15. Februar auf die bevorstehende Umstellung von DVB-T auf DVB-T2 HD hin. Mit Einblendungen ins Programm werden alle Nutzerinnen und Nutzer des Antennenfernsehens erneut informiert und darauf hingewiesen, sich rechtzeitig vor der Umstellung am 29. März 2017 in den Ballungsräumen geeignete Empfangsgeräte anzuschaffen. Die beteiligten Sender bieten am Aktionstag in vielen Rundfunkprogrammen, wie auch in Online- und Social Media-Angeboten umfassende Informationen über die Umstellung vom alten Übertragungsstandard DVB-T auf den neuen Standard DVB-T2 HD an.

mehr 14.02.2017
int(2)
08.02.2017
Technik - DVB-T

Metz präsentiert DVB-T2-Receiver mit höchster Bedienfreundlichkeit

Metz hat sein Produktsortiment um einen DVB-T2 HD Receiver zum Empfang des neuen terrestrischen Sendestandards in HD erweitert. Mit dem Gerät können neben den öffentlich-rechtlichen Sendern in HD-Qualität auch verschlüsselte Inhalte mit dem integrierten kartenlosen Zugangssystem empfangen werden. DVB-T2 HD ist der Nachfolger des Antennenfernsehens DVB-T, das sukzessive ab dem 29. März 2017 – beginnend in den großen Ballungsräumen – abgeschaltet wird.

mehr 08.02.2017

Seiten

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.