DAUN, 19.11.2018 - 11:19 Uhr
Technik - Satellit

Eutelsat bestellt zwei Ersatzsatelliten für Flaggschiffposition 13° Ost

Eutelsat hat bei Airbus Defence and Space als Ersatz für die drei existierenden Hot Bird-Satelliten auf ihrer Flaggschiffposition 13° Ost zwei neue Kommunikations-Satelliten bestellt. Das gab der französische Satellitenbetreiber am 19. November bekannt. Die beiden elektrisch angetriebenen Satelliten sollen ab 2022 in den Betrieb gehen und Europa, den Nahen und Mittleren Osten sowie Nordafrika bedienen.

Mit den neuen Satelliten verstärkt und verbessert Eutelsat die hohe Qualität der über Hot Bird erbrachten TV-Übertragungsdienste für Kunden und erhöht die Leistungsfähigkeit über Westeuropa und Polen. Zudem bieten die Satelliten erweiterte Funktionen wie den erhöhten Schutz der Uplink-Signale, eine verbesserte Resilienz sowie eine ausgezeichnete Redundanz im Orbit.

Die beiden vollständig elektrisch angetriebenen Satelliten haben jeweils ein Startgewicht von 4,5 Tonnen sowie eine Stromversorgung von 22 kW und basieren auf der Plattform Eurostar Neo von Airbus Defence and Space. Gebaut werden die Satelliten und deren Hochleistungsnutzlasten an den Standorten Stevenage und Portsmouth in Großbritannien sowie Toulouse in Frankreich.

Die eingesetzte hochmoderne Technologie ermöglicht es Eutelsat die derzeitige Konstellation von drei Satelliten durch dann zwei zu ersetzen. Durch eine wirtschaftliche Bauweise verbessern sich zudem die Kapitalausgaben.

Die Order der Satelliten ist durch das derzeitige Budget für Kapitalausgaben des Unternehmens gedeckt.

Eutelsat CEO Rodolphe Belmer sagte: „Wir freuen uns über die gesicherten Ersatzkapazitäten für unsere Flaggschiffposition Hot Bird auf 13° Ost. Diese hat seit ihrem Aufbau einen wichtigen Beitrag für die Entwicklung von TV-Übertragungsformaten geleistet und ist ein Eckpfeiler unserer TV-Strategie. Die neuen Satelliten wurden speziell entwickelt, um Dienste weiter zu verbessern, die wir für unsere Kunden auf dieser Schlüsselposition erbringen. Zugleich ist es die optimale Lösung hinsichtlich unserer Kapitalausgabeneffizienz. Erneut vertrauen wir ein Projekt unserem langjährigen Partner Airbus Defence and Space an, der bereits 23 Satelliten an unsere Gruppe ausgeliefert hat.“

Hot Bird ist seit mehr als zwanzig Jahren die Eutelsat-Schlüsselposition und setzt mit 1.000 TV-Sendern, darunter 340 HD-Programmen, den Maßstab für satellitengestützte TV-Übertragungen. Aktuell nutzen zehn Premium-Plattformen Hot Bird. Die mehr als 600 Pay-TV-Programme und fast 400 unverschlüsselte Sender erreichen insgesamt mehr als 135 Millionen TV-Haushalte in Europa, im Nahen und Mittleren Osten sowie in Nordafrika.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/technik/eutelsat-bestellt-zwei-ersatzsatelliten-f-r-flaggschiffposition-13-ost
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.