- © Foto: Arianespace -
DAUN, 10.09.2018 - 16:38 Uhr
Technik - Satellit

Eutelsat ist erster kommerzieller Kunde für neue Ariane 6 Rakete

Knapp zwei Jahre vor dem geplanten Erstflug der neuen europäischen Trägerrakete Ariane 6 hat der erste kommerzielle Kunde unterschrieben. Der Satellitenbetreiber Eutelsat und der Raketenbetreiber Arianespace schlossen eine Vereinbarung über fünf Raketenstarts bis 2027, wie die Unternehmen am 10. September in Paris mitteilten. Arianespace-Chef Stéphane Israël dankte Eutelsat für das Vertrauen in die neue Rakete. Die Vereinbarung sieht zwar die Möglichkeit vor, sich bei einzelnen Starts auch für die Vorgängerin Ariane 5 zu entscheiden - Bezugsmodell ist aber die Ariane 6.

Dieses neue langfristige Abkommen baue laut Eutelsat-Angaben, auf einem früheren Vertrag auf, den der Pariser Satellitenbetreiber und Arianespace im Februar 2013 schlossen und der 2017 auslief. Im Rahmen dieser vorherigen Vereinbarung gebe es bereits terminierte Starts für die drei zukünftigen Eutelsat-Satelliten EUTELSAT 7C, EUTELSAT QUANTUM und KONNECT mit einer Ariane 5 Trägerrakete, hieß es.

Eutelsat 7C soll 44 betriebsbereite Transponder haben und neben dem Satelliten Eutelsat 7B positioniert werden und den Satelliten Eutelsat 7A ablösen.

Beim QUANTUM Satelliten handelt es sich, laut Eutelsat Angaben um den ersten Satellit, der im Weltall voll rekonfigurierbar ist. Gebaut wird der Orbiter von Airbus Defence and Space.

Mit dem neuen KONNECT VHTS Satelliten (Very High Throughput Satellite) soll das Geschäft mit fixen Breitbanddiensten und die Anbindung von Flugzeugen forciert werden. Der von Thales Alenia Space gebaute Satellit soll 2021 in den Betrieb gehen.

"Wir sind stolz darauf, uns als erster Satellitenbetreiber für die Ariane 6 entschieden zu haben. Dieses emblematische europäische Raumfahrtprogramm versetzt uns noch besser in die Lage, einen zeitgerechten, wirtschaftlichen und zuverlässigen Zugang zum Orbit zu erhalten", sagte Rodolphe Belmer, CEO Eutelsat Communications.  "Zugleich wird unsere Partnerschaft mit unserem langjährigen Partner weiter gestärkt, mit dem wir rund die Hälfte aller Satelliten unserer Flotte gestartet haben. Darüber hinaus belegt das Abkommen die Schlüsselrolle von Eutelsat für die Entwicklung der Raumfahrtindustrie und unseren Einsatz, die Effizienz unserer Satellitenprogramme stetig zu verbessern", so Belmer abschließend.

Stéphane Israël, CEO Arianespace, ergänzte: "Wir freuen uns über die Entscheidung von Eutelsat mit Arianespace neben den drei bereits feststehenden Satelliten fünf weitere zukünftige mit uns zu starten. Mit diesem Abkommen ist Eutelsat der erste kommerzielle Kunde für die Ariane 6. Daher möchte ich mich sehr herzlich für das Vertrauen von Eutelsat in Arianespace und unsere Ariane 6 Startrakete bedanken. Zugleich zeigt diese Wahl deutlich die Fähigkeit von Arianespace, unseren Kunden langfristige Partnerschaften und immer flexiblere Lösungen anbieten zu können."

Die neue Rakete soll im Sommer 2020 erstmals vom Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guyana abheben und Fracht deutlich billiger ins All bringen als das Vorläufermodell. Mit der größtenteils von der Europäischen Weltraumorganisation ESA finanzierten Entwicklung reagiert Europa auf den härteren Wettbewerb im Trägerraketenmarkt, der insbesondere vom jungen US-Anbieter SpaceX angeheizt wird.

Auch der deutsch-französische militärische Aufklärungssatellit CSO-3 wird mit einer Ariane 6 ins All gebracht. Den entsprechenden Vertrag mit der französischen Rüstungsbehörde DGA und Frankreichs Raumfahrtagentur CNES gab Arianespace ebenfalls am 10. September 2018 bekannt.

Der Raketenhersteller ArianeGroup hatte vor dem Hintergrund der harten US-Konkurrenz wiederholt weitere Bestellungen staatlicher Institutionen für die Ariane 6 gefordert. Bislang hatte die EU-Kommission zwei Starts für das Satelliten-Navigationsprogramm Galileo bestellt.

Quelle: dpa mit Material von InfoDigital


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/technik/eutelsat-ist-erster-kommerzieller-kunde-f-r-neue-ariane-6-rakete
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.