DAUN, 08.01.2019 - 11:04 Uhr
Technik - Satellit

Fuba kommt mit neuem Multischalterprogramm

Fuba startet mit einem komplett überholten deutlich erweiterten Portfolio an kaskadierbaren Multischaltern und entsprechendem Zubehör ins Neue Jahr. Mit den neuen Multischaltern Fuba FMK 540/560 und 580 kann in Verbindung mit dem Basisverstärker OSV 505 die Installation sehr großer Anlagen realisiert werden.

Die Multischalter verfügen jeweils über vier, sechs und acht Teilnehmerausgänge und fünf Stammleitung (4x Satellit und 1x terrestrisch). Dazu kommt Fuba mit den Multischaltern FMK 980/980 T auf den Markt. Mit ihnen können dank der neun Stammleitungen (8x Sat, 1x terr.) zwei Satellitensysteme wie zum Beispiel Astra 19,2° Ost und Eutelsat 13° Ost empfangen werden. Sogar insgesamt vier Satellitensysteme können von den Multischaltern Fuba FMK 1780/1780 T empfangen werden.

Die Schalter haben acht Teilnehmerausgänge und neun bzw. 17 Stammleitungsausgänge für weitere Kaskaden. Zusammen mit dem Basisverstärker OSV 909 können große Wohnanlagen mit den Signalen von zwei oder vier Satelliten versorgt werden.

„Der Clou der 980er und 1780er Multischalter besteht aber in ihrer Flexibilität“, so Fuba-Geschäftsführer Rainer Hoffmann, „einerseits können Sie als kaskadierbare Multischalter mit einem Basisverstärker betrieben werden, andererseits können die Geräte mit dem als Zubehör erhältlichen Netzteil ORN 100 auch als Stand-Alone-Multischalter benutzt werden. In dieser Funktion ist es dann möglich, jeweils maximal 32 Teilnehmer mit den Signalen von zwei oder vier Satelliten zu versorgen.“

Das Programm runden die als Zubehör erhältlichen Verteiler FVK 525 und Abzweiger FAK 515 ab. Mit ihnen ist es möglich, die vier Ableitungen und ein terrestrisches Signal auf mehrere Multischalter zu verteilen.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/technik/fuba-kommt-mit-neuem-multischalterprogramm
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.