Galileo 27 und 28 auf ihrer goldumhüllten Oberstufe innerhalb ihrer Sojus-Trägerraketenverkleidung. Bildrechte: ESA-P. Carril Galileo 27 und 28 auf ihrer goldumhüllten Oberstufe innerhalb ihrer Sojus-Trägerraketenverkleidung. Bildrechte: ESA-P. Carril - © Foto: ESA-P. Carril -
DAUN, 02.12.2021 - 15:25 Uhr
Technik - Satellit

Galileo-Launch verschoben – Neuer Termin steht fest

Der geplante Start der beiden Satelliten für das satellitengestützte europäische Navigationssystem Galileo, am 2. Dezember, um 1:31 MEZ, musste laut Arianespace-Angaben aufgrund widriger Wetterbedingungen im Weltraumzentrum Guayana (CSG) verschoben werden. Nun steht der neue Starttermin fest.

Wie der Raketendienstleister Arianespace mitteilte, soll der Start (Flug VS26) nun am 4. Dezember (1:23 Uhr MEZ), 3. Dezember (21.23 Uhr Ortszeit) durchgeführt werden.

Mit Flug VS 26 sollen dann die Galileo-Satelliten Nr. 27 und Nr. 28 mit einer Sojus-Trägerrakete vom europäischen Weltraumbahnhof in Französisch-Guayana aus in den Weltraum befördert werden. Der Start kann live auf ESA Web TV Two verfolgt werden.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/technik/galileo-launch-verschoben-neuer-termin-steht-fest
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.