- © Foto: Screenshot Website -
DAUN, 11.02.2016 - 15:35 Uhr
Technik - Audio/Video

Haenlein-Software „ DVR-Studio HD4.03“ mit neuen Funktionen und Verbesserungen

Haenlein-Software hat die vierte Erweiterung seiner beliebten Software „DVR-Studio HD4“ veröffentlicht. Die neue Version hat zahlreiche neue Funktionen und Verbesserungen an Bord, teilte das Unternehmen am 11. Februar mit. Im Gegenzug hat der Softwarespezialist nun den Verkauf von DVR-Studio HD3 und DVR-Recode HD3 eingestellt. Der Support ginge vorerst unverändert weiter, hieß es.

Die Software DVR-Studio HD4 ermöglicht die Verarbeitung von HDTV- und SD-PAL DVB-Aufzeichnungen (Transportstream) von verschiedenen Receivern, DVB-PC-Karten und AVCHD-Kameras (M2TS Format) mit nur wenigen Mausklicks. Eines der Kernmerkmale seien die Hintergrundprozesse, die dem Nutzer Arbeiten abnehmen, ohne größere Grundkenntnisse oder gar spezifische manuelle Eingriffe zu erfordern. Zudem biete DVR-Studio HD 4 eine völlig neue Werbeerkennung, die selbst Werbeblöcke erkenne, die zuvor nicht erkannt werden konnten, hieß es weiter. Die Verarbeitung erfolgt absolut verlustfrei. Die Bearbeitung einer HD-Aufnahme in Spielfilmlänge geschieht in wenigen Minuten. Die Ausgabe in Datei-Form erfolgt in der original Receiverstruktur, TS-/ M2TS-Format (MPEG2 sowie MPEG4), das Sie auf dem PC und meisten Multimediafähigen Geräte wiedergeben können.

Die Neuerungen im Überblick

  • Werbungssuche mit Tiefenanalyse- Anhand von feinsten Unterschieden in den technischen Eigenschaften der Aufnahmen findet DVR-Studio HD4 zuverlässig Werbung, wo ältere DVR-Studio HD Versionen passen mussten.
  • UPnP-Import- Stapelverarbeitung im Hintergrund. Nur warten bis der erste Film geladen ist. Weitere Filme im Stapel werden im Hintergrund geladen.- Integrierter UPnP-Player zur Wiedergabe direkt über das Netzwerk.- Fehler- und Werbungssuche erfolgt ohne zeitlichen Mehraufwand direkt beim Download.
  • SD DVD Export zusammen mit DVR-Recode HD4- HD Filme nach automatischer Wandlung nach SD als normale Video DVD brennen.- Trotz Formatumstellung der Sky SD Sender von DVB-S1 (MPEG2) nach DVB-S2 (h.264) weiterhin alle Aufnahmen als normale Video DVD brennen.
  • Exportart „Neu kodieren (DVR-Recode HD4)“- SD oder HD Aufnahmen in verschiedene Geräteformate oder Auflösungen in h.264 oder auch MPEG2 ausgeben.
  • Neuer interner Player- Laufenden Player durch Klick in der Zeitleiste auf neue Position springen lassen.- Film laden, Werbung suchen lassen und direkt ohne Werbung im Vollbild anschauen.
  • Dateioptimierung- Entfernen Sie in 720p HD Aufnahmen die Fülldaten (Filler-Bits) und reduzieren so ohne Qualitätsverlust das Volumen der Originaldatei um bis zu 48 Prozent.
  • Weitere Optimierung für Technisat Geräte- Über UPnP mit bis zu 53MB/s die Aufnahmen inklusive EPG Infos auslesen (z.B. TechniCorder ISIO STC).- Verbesserter TechniSat Export auf eine am PC angeschlossene TechniSat-USB-Festplatte oder per LAN direkt zurück auf den Receiver.- Anpassung der Import und Export Funktion an das neue Verwaltungssystem des Digit ISIO STC (UHD Receiver) und der neuen TV Generation.- Automatische Anpassung des Export-Datums zwischen alten und neuen TechniSat Geräten (angezeigtes Aufnahmedatum lag 30 Jahre in der Zukunft)
  • Weitestgehende Offline-Nutzung- Ohne Internetverbindung die gesamte Verarbeitung vorbereiten. Erst zum Fertigstellen werden unsere Datenbanken online abgefragt.

www.haenlein-software.com


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/technik/haenlein-software-dvr-studio-hd403-mit-neuen-funktionen-und-verbesserungen
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.