DAUN, 20.06.2016 - 12:38 Uhr
Technik - Fernseher

Hisense erweitert Angebot um neue UHD- und HD-Modelle

Der chinesische Hersteller Hisense hat sein Angebot um neue UHD- und HD-Modelle erweitert. Das Portfolio umfasst Bilddiagonalen von 80 cm (32 Zoll) bis hin zu 189 cm (75 Zoll). Der neue 75M7900 von Hisense wartet mit einer Diagonale von 189 cm (75 Zoll) auf. Dank der 4K-UHD-Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln wird die riesige Bildfläche optimal ausgenutzt, um hochdetaillierte Bilder anzuzeigen. Zudem kann das Modell mit der VESA-Halterung an der Wand befestigt werden. Wenn der Platz für 75 Zoll nicht reicht, aber dennoch ein extragroßes Bild gewünscht wird, bieten sich die 163 cm (65 Zoll) großen Modelle 65M7000 und 65M5500 an. Wie der 75M7900 bieten beide Geräte UHD-Auflösung, VESA-Halterungs-Kompatibilität und HDR-Unterstützung für Bilder mit hohem Dynamikumfang. Das bedeutet, dass Helligkeitsunterschiede besser dargestellt werden und Zuschauer vor allem in dunklen Bildbereichen noch mehr Details erkennen können. Der 65M7000 verwendet überdies die von Hisense entwickelte ULED-Technologie für eine noch bessere Bildqualität. Das TV-Display bietet dadurch einen besonders breiten Farbraum, so dass alle Trikotfarben und -farbnuancen noch besser zur Geltung kommen. Außerdem beinhaltet ULED ein leistungsstarkes Local Dimming, das einzelne Bereiche der LED-Hintergrundbeleuchtung separat regulieren oder komplett abschalten kann, um noch bessere Kontrastwerte und tiefes Schwarz zu erreichen. Ein Backlight-Scan-Verfahren sorgt außerdem dafür, dass Unschärfe bei schnellen Bewegungen reduziert wird, so dass man auch in besonders hektischen Spielsituationen einen guten Überblick behält.

Verschiedene Größen unterhalb von 65 Zoll

Neben seinen größten TVs bietet Hisense außerdem eine breite Auswahl an neuen UHD-Fernsehern in verschiedenen Größen unterhalb von 65 Zoll an. Ob die 138 cm (55 Zoll) großen Modelle 55M7000 und 55M3300, der 50-Zöller (126 cm) 50M3300 oder die TVs 43M3000 und 40M3300 mit Diagonalen von 108 cm (43 Zoll) und 102 cm (40 Zoll) – alle sind dank HEVC-Unterstützung und HDMI 2.0 optimal für die UHD-Inhalte der Zukunft gerüstet. Der 55M7000 bietet darüber hinaus ULED-Technologie für ein ebenso hochqualitatives Bild wie beim 65M7000.

Vielseitige HD-Smart-TVs

Für Zuschauer die auf UHD verzichten können oder Beispiel einen kompakten Zweit-TV suchen hat das Unternehmen weitere TVs im Programm: Der 32M2600 mit der HD-Auflösung von 1366 x 768 Pixeln und einer Bilddiagonale von 80 cm (32 Zoll) lässt sich zum Beispiel gut in der Küche unterbringen, optional auch per VESA-Wandhalterung. So lassen sich zum Beispiel die spannenden EM-Partien sogar beim Kochen bequem weiterverfolgen. Wer ein größeres Modell mit der Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln bevorzugt, wird beim 40M2600 und beim 49M2600 mit Diagonalen von 102 cm (40 Zoll) bzw. 123 cm (49 Zoll) fündig.

DVB-T2 HD am Bord

Wie auch die UHD-Modelle unterstützen all diese TVs den neuen terrestrischen Übertragungsstandard DVB-T2 HD und können die Spiele der Fußball-EM damit auch per Antenne in HD-Qualität empfangen. Zwischen den Partien lassen sich dank Smart-TV-Funktionalität und WLAN-Konnektivität zahlreiche weitere Inhalte kabellos aus dem Internet abrufen. Wie bei allen anderen genannten TVs sind außerdem die Wiedergabe von externen USB-Laufwerken sowie die Aufzeichnung von TV-Sendungen auf selbige möglich.

Die neuen TV-Modelle von Hisense sind ab sofort erhältlich


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.