DAUN, 19.09.2019 - 08:43 Uhr
Technik - Radio

IBC 2019: DAB günstigster Verbreitungsweg für Hörfunkveranstalter

Laut einer Studie des britischen Technik-Dienstleisters Arqiva, ist DAB der kostengünstigere Verbreitungsweg für Hörfunkveranstalter. Die Betriebskosten für die Verbreitung über UKW sollen im Vergleich zu DAB deutlich höher liegen. Das ergab die Untersuchung, die Simon Mason, Head of Broadcast Radio Technology, des britischen Netzanbieters, am 16. September auf der IBC in Amsterdam vorstellte.

Mason verglich am Beispiel London, in seinem Vortrag die Betriebskosten, die Radioveranstaltern bei der Nutzung der Verbreitungsverfahren UKW, DAB und IP-Streaming entstehen.

Auch die Kosten für IP-Streaming liegen demnach unter den Kosten der UKW Verbreitung sowie geringfügig über den Kosten der DAB-Verbreitung. Allerdings würden die Kosten für IP-Streaming mit steigenden Hörerzahlen steigen, während sie bei UKW und DAB unverändert bleiben, so der entscheidende Unterschied zur Verbreitung über den terrestrischen Digitalradiostandard DAB. Der komplette Vortrag von Simon Mason kann hier heruntergeladen werden.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/technik/ibc-2019-dab-g-nstigster-verbreitungsweg-f-r-h-rfunkveranstalter
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.