QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/technik/kabel
24.05.2017
Technik - Kabel

Analogabschaltung im Kabelfernsehen: Die meisten Fernseher schon fit für die digitalen ...

Im Juni 2017 endet in Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen analoge TV-Übertragung im Kabelnetz von Unitymedia. Die nötige Technik für den Umstieg auf digitales Kabelfernsehen ist oft schon im Haushalt vorhanden und der Umstieg unkompliziert möglich.

mehr 24.05.2017
17.05.2017
Technik - Kabel

Analoges Kabelfernsehen auf dem Rückzug – Unitymedia schaltet analoge TV-Signale ab

Die letzte analoge Übertragungsart für TV-Signale ist auf dem Rückzug: Zwischen dem 1. und 27. Juni 2017 schaltet der Kabelnetzbetreiber Unitymedia in Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen die Programmversorgung die analogen Signale ab. Die gfu Consumer & Home Electronics GmbH hat dazu noch einmal die wichtigsten Details zusammengefasst und gibt Tipps, was für die betroffenen Analog-TV-Besitzer zu tun ist.

mehr 17.05.2017
13.04.2017
Technik - Kabel

Streit um die HD-Kabeleinspeisung des SR Fernsehens spitzt sich zu

Zwischen Vodafone und dem Saarländischen Rundfunk (SR) ist eine heftige Auseinandersetzung über die Kabelverbreitung des SR Fernsehens in HD-Qualität ausgebrochen. Beide Seiten werfen sich gegenseitig vor, die Einspeisung zu blockieren. Vodafone weigere sich, das SR Fernsehen HD in die saarländischen Kabelnetze einzuspeisen, beklagt der SR (InfoDigital berichtete). Vodafone hingegen schiebt dem SR die Schuld zu.

mehr 13.04.2017
12.04.2017
Technik - Kabel

Trotz Kabel-Analogabschaltung weiter auf Empfang – POLYTRON Kopfstellen sind die Lösung

Zwischen dem 1. und 30. Juni 2017 stellt der Kabelnetzbetreiber Unitymedia in Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen die Programmversorgung von analogen auf digitale Signale um. POLYTRON bietet mit seinen vielseitigen und universell einsetzbaren Kopfstellen auch für die Abschaltung der analogen Signale im Unitymedia-Kabelnetz Lösungen an, die sich individuell und wirtschaftlich auf die jeweiligen Anforderungen anpassen lassen.

mehr 12.04.2017
07.04.2017
Technik - Kabel

Ende des Analog-TVs: Unitymedia und Saturn laden zu TV-Tauschtagen ein

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia schaltet sein analoges Kabel-TV schrittweise ab. Ab Ende Juni 2017 ist das Fernsehen im gesamten Verbreitungsgebiet von Unitymedia in Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen 100 Prozent digital. Wer bei Unitymedia Blockbuster über die Ostertage mit neuem TV-Gerät in digitaler schauen möchte, kann seinen alten Röhrenfernseher jetzt bei Saturn abgeben und sich 50,- Euro für ein neues Digital-TV sichern. Die Tauschaktion gilt am 12., 13. und 15. April in ausgewählten Saturn-Märkten, teilte der Kabelnetzbetreiber am 7. April mit.

mehr 07.04.2017
06.04.2017
Technik - Kabel

Software-Update für Kabel-Receiver von STRONG und THOMSON

Das Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt die Übertragung der analogen TV-Programme zwischen dem 1. und 30. Juni 2017 in seinem gesamten Verbreitungsgebiet ein (InfoDigital berichtete). Im Zuge der Abschaltung hat STRONG als strategischer Partner von Unitymedia jetzt die beiden Kabel-Receiver „STRONG SRT 3001“ und „THOMSON THC300“, mit spezieller Software ausgestattet, die die einfache und schnelle Installation der neuen digitalen Kabelsender ermöglichen soll, teilte das Unternehmen am 6. April mit.

mehr 06.04.2017
21.02.2017
Technik - Kabel

Analog-Switch-Off: Unitymedia gibt Fahrplan für Digitalisierung im TV bekannt

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia hat den Fahrplan für die Abschaltung der Übertragung der analogen TV-Programme bekanntgegeben. Das Unternehmen stellt die Übertragung der analogen TV-Programme zwischen dem 1. und 30. Juni 2017 in seinem gesamten Verbreitungsgebiet ein. Dies gab der Kabelnetzbetreiber am 21. Februar anlässlich eines Workshops in Stuttgart zum Thema „DOCSIS 3.1. – Der Weg in die Gigabit-Gesellschaft“ bekannt. Das digitale Entertainment wird in rund 100 Tagen im Kabel in Baden-Württemberg und kurz darauf auch in Hessen und Nordrhein-Westfalen also Wirklichkeit.

mehr 21.02.2017
20.02.2017
Technik - Kabel

Tele Columbus: Kabelanschluss bietet günstige Lösung zur TV-Versorgung

Mit der Aufschaltung des neuen terrestrischen Fernsehstandards DVB-T2 HD endet ab 29. März 2017 für Haushalte der kostenlose Empfang privater TV-Sender über die Antenne. Dass der Kabelanschluss über das leistungsstarke Breitbandkabel sowohl für den Anschluss des bislang mit DVB-T versorgten Zweitgeräts eine günstige Alternative biete als auch für die bislang ausschließlich per Antenne versorgten Haushalte, darauf wies der Kabelnetzbetreiber Tele Columbus am 20. Februar hin. Insbesondere durch die große Programmvielfalt und den günstigen Kombinationsmöglichkeiten mit den weiteren Mediendiensten Internet, Telefon und Mobilfunk sei der Kabelanschluss als Medien-Empfangsweg deutlich überlegen.

mehr 20.02.2017
16.01.2017
Technik - Kabel

Tele Columbus und primacom starten advanceTV Entertainment-Plattform

Die Tele Columbus Gruppe schlägt mit der neuen „advanceTV Entertainment-Plattform“ ein neues Kapitel des kabelbasierten Home-Entertainments auf. Im ersten Schritt steht die Plattform ab 16. Januar allen Kunden von Tele Columbus und primacom zur Verfügung. Im Zusammenhang mit den neuen Funktionen wurde die TV-Produktwelt von Tele Columbus und primacom vereinheitlicht und das Angebot im Pay-TV-Bereich angepasst, teilte die Tele Columbus AG mit.

mehr 16.01.2017
07.12.2016
Technik - Kabel

MAS Elektronik bringt neuen DVB-C/T2 HD Receiver „XORO HRM 7620“ in den Handel

Die MAS Elektronik AG hat mit dem XORO HRM 7620 die Verfügbarkeit des neuen DVB-C/T2 HD-Receivers angekündigt. Die mit einem mit einem Multi-Tuner und neuem Chipsatz mit leistungsfähigem H.265/HEVC-Decoder bestückte Set-Top-Box ist in der Lage, alle unverschlüsselten DVB-C oder DVB-T2 HD Sender in Deutschland zu empfangen.

mehr 07.12.2016

Seiten

Aktuelle Ausgabe 5/2017

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.