QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/technik/kabel
07.06.2018
Technik - Kabel

Abschaltung analoges Kabel-TV: Großflächiger Umstieg auf Digital startet nach der ...

Rund 17,6 Millionen Haushalte in Deutschland nutzen laut Digitalisierungsbericht 2017 für ihren TV-Empfang das Fernsehkabel, darunter 3,1 Millionen Haushalte, die noch analoges Kabel-TV sehen. In den kommenden Monaten werden die analogen Kabelhaushalte endgültig auf eine rein digitale Signalverbreitung umgestellt.
 

mehr 07.06.2018
11.05.2018
Technik - Kabel

Vodafone: Schluss mit Analog-TV im Kabelnetz in Nürnberg

Der Analog-Digitalumstieg im Kabel geht weiter: Vodafone-Kabelkunden in Nürnberg und Fürth sowie in einigen umliegenden Städten und Gemeinden empfangen ab 15. Mai ihre Fernseh- und Radioprogramme nur noch in digitaler Qualität. Ob Ihre Gemeinde darunter ist, finden Sie im Rahmen einer Postleitzahlensuche hier auf der Vodafone-Website. Der Rest des Großraums Nürnberg werde im Herbst 2018 umgestellt, wies die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) darauf hin.

mehr 11.05.2018
09.05.2018
Technik - Kabel

Tele Columbus berichtet über Voll-Digitalisierung der Kabelnetze in Thüringen

Auf der Versammlung der Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) am 8. Mai berichtete Jean-Pascal Roux, Geschäftsführer der Tele Columbus Vetriebs GmbH, über die Ziele und die geplante Umsetzung zur Voll-Digitalisierung der Netze im Freistaat Thüringen. Geplant ist, im Frühjahr 2019 die analoge Verbreitung von Hörfunk- und Fernsehprogrammen in den Kabelnetzen zu beenden und damit die Kabelnetze voll zu digitalisieren.

mehr 09.05.2018
02.05.2018
Technik - Kabel

Abschaltung der analogen Sender in den Kabelnetzen - Erste Informationen zu Vodafone

Der Kabelnetzbetreiber Vodafone stellt im Rahmen des Projektes „Umsteigen auf Zukunft“ in den kommenden Monaten schrittweise alle Regionen seines Versorgungsgebiets auf eine ausschließlich digitale TV- und Radioverbreitung um. Die analogen TV- und Rundfunksignale werden dann endgültig abgeschaltet. Auch weitere Kabelnetzbetreiber werden im Verlauf des Jahres 2018 ihre analoge Verbreitung einstellen. Für die Umstellung stehen bereits einige Termine fest. Die Umstiegs-Termine der Netzbetreiber gab das koordinierende Projektbüro jetzt auf seiner Website bekannt.

mehr 02.05.2018
27.04.2018
Technik - Kabel

ANGA COM 2018: WISI stellt Neuheiten und Optimierungen vor

Auf der diesjährigen ANGA COM 2018 präsentiert WISI vom 12. bis 14. Juni 2018 in Köln an seinem am Stand R11 in Halle 8 Neuheiten und Optimierungen
seiner Systeme für Kabel- und IP-Netzbetreiber, Broadcaster und Content Provider. Premiere feiert der WISI ABR Transcoder 3840, der hinsichtlich Leistung und Dichte neue Maßstäbe setzen soll. Seine bekannten Multi-Headend Plattformen CHAMELEON und TANGRAM erweiterte das Unternehmen erneut um neue Features.

mehr 27.04.2018
21.03.2018
Technik - Kabel

Volldigitalisierung im Kabel nimmt Fahrt auf

Die Umstellung vom analogen auf das digitale Kabelfernsehen geht 2018 in die Schlussphase.  Dieses ist das Jahr der Einstellung der analogen TV-Programmverbreitung im Kabel. Die Netzbetreiber arbeiten derzeit intensiv an ihren Terminplänen für den Umstieg vom analogen auf den rein digitalen Kabelempfang. Bereits zu Jahresbeginn wurde in einigen Regionen erfolgreich umgestellt, im zweiten Quartal folgen nun weitere Gebiete. Das gab die Initiative Digitales Kabel am 21. März bekannt.

mehr 21.03.2018
13.03.2018
Technik - Kabel

Deutsche Telekom schaltet analoge Kabelsender ab

Die Deutsche Telekom stellt die Verbreitung der analogen TV- und Radioprogramme in ihrem Kabelangebot für die Wohnungswirtschaft ein. Das bestätigte ein Telekom-Sprecher gegenüber InfoDigital. Die Sender werden dann nur noch in digitaler Form zur Verfügung gestellt.

mehr 13.03.2018
27.02.2018
Technik - Kabel

InfoDigital aktuell: Die ultimative Entsorgung des Analogen

Zugegeben, lange zierten sich RTL, Sat.1 und Co., wollten partout nicht ins digitale Kabel, fürchteten den massiven Wettbewerb der digitalen Welt. Digital – so unisono das Credo – bringt keinen Zuschauer mehr, was für die anfängliche Grundverschlüsselung auch zutrifft. Das hat sich in den letzten 15 Jahren massiv geändert – analog ist nach Terrestrik und Satellit auch im Kabel am Ende und wartet auf zeitnahe Entsorgung. Über den aktuellen Stand und die Perspektiven diskutierten im Januar 160 Teilnehmer und wollten wissen, wie der Stand ist und wohin die Reise geht. Lesen Sie mehr dazu in der InfoDigital März-Ausgabe, die im Handel sowie für das iPad und als E-Paper Digital-Ausgabe (PDF-Datei) erhältlich ist.

mehr 27.02.2018
31.01.2018
Technik - Kabel

Tschö´ analoges Kabelradio! – InfoDigital im Gespräch mit Martin Deitenbeck (SLM)

Nach Satellit und Antenne wird nun auch bald das Kabel zu 100 Prozent digitalisiert sein. Als Termin haben die Landesmedienanstalten die Analogabschaltung für 2018 vorgesehen. In Bayern und Sachsen ist dies auch gesetzlich fürs Radio vorgeschrieben. InfoDigital hat mit Martin Deitenbeck, Geschäftsführer der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) über die Bedeutung der Analog-Abschaltung im Kabel-Radio für Nutzer, Sender und die Gattung Hörfunk gesprochen.

mehr 31.01.2018
23.01.2018
Technik - Kabel

Digital ist besser: Die analoge Kabel-TV-Ära wird beendet

Mehr HD-Programme, Ultra HD, schnelleres Internet: die geplante Beendigung der analogen Kabelverbreitung in 13 Bundesländern soll Bandbreite in den Netzen freischaufeln, die für zeitgemäße digitale Services benötigt wird (InfoDigital berichtete). Damit das Vorhaben funktioniert, bedarf es einer engen Abstimmung der vielen beteiligten Akteure: Netzbetreiber, Wohnungswirtschaft, Sender, Hersteller, Handel, Handwerk, Medienanstalten, Verbände sowie das koordinierende Projektbüro der Initiative „Digitales Kabel“. So lautete das Fazit des Symposiums „Volldigitalisierung“ in Berlin, das vom Verband Deutscher Kabelnetzbetreiber ANGA in Kooperation mit der Deutschen TV-Plattform veranstaltet wurde.

mehr 23.01.2018

Seiten

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.