DAUN, 22.04.2020 - 15:40 Uhr
Technik - Satellit

Kathrein stellt neuen Multischalter EXD 154 vor

Die Kathrein Digital Systems GmbH hat einen neuen Multischalter mit automatischer Betriebsartenerkennung vorgestellt. Die in Deutschland gefertigte Eigenentwicklung EXD 154 ist nach Aussage des Herstellers der einzige Multischalter, der bei einem Wideband-Eingangssignal an seinen Ausgangsbuchsen automatisch den Legacy- bzw. DiSEqC-Modus anbieten kann. Dadurch ist der EXD 154 sehr flexibel einsetzbar. 

An jedem Anschluss können unabhängig voneinander ein Standard-TV oder je 16 Empfänger mit Einkabelmodus betrieben werden. Dabei werden alle Signalisierungsarten unterstützt und automatisch erkannt: 14/18 V, 0/22 kHz (Legacy); DiSEqC 1.0; Einkabelstandards nach EN 50494 sowie der erweiterte Befehlssatz nach EN 50607 (SCD2 oder auch JESS). Durch eine integrierte Programmierfunktionalität für Teilnehmerdosen und Multischalter lassen sich alle bekannten weiteren Einkabel-Funktionalitäten (PIn Code) abbilden, so z. B. auch in wohnungsübergreifenden Installationen. 

Aktuelle IC Technology mit Fullband Capturing sorgt für optimale Signalqualität. Die breitbandigen Eingänge lassen sich alternativ mit bis zu zwei Wideband-LNBs speisen. Die Ausgänge des EXD 154 verhalten sich wie ein klassisches Quatro-LNB, sodass das System mit einem weiteren Standard-Multischalter erweitert werden kann. Dabei sorgt eine integrierte AGC (Automatic Gain Control) für einen konstanten Ausgangspegel der Sat-ZF-Signale. Sind alle TV/Receiver ausgeschaltet, verbraucht der Multischalter keinen Strom mehr. Über die Kathrein-Power-Saving Funktion können überdies verbundene LNBs abgeschaltet werden. Der Kathrein EXD 154 ist für 308 Euro EVP im Handel verfügbar.

Weitere Informationen 

www.kathrein-ds.com


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/technik/kathrein-stellt-neuen-multischalter-exd-154-vor
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.