DAUN, 18.10.2018 - 10:21 Uhr
Technik - Kabel

KWS-Electronic informiert über Insolvenz in Eigenverwaltung

Seit über 40 Jahren produziert das deutsche Familienunternehmen KWS Electronic mit Sitz in Tattenhausen bei Großkarolinenfeld in Oberbayern professionelles High-End Equipment Made in Germany. Alle Messeinheiten des renommierten Messgerätespezialisten werden zu 100% am Firmensitz produziert. Noch im September rüstete der Mittelständler seine Produktionsanlagen mit hochmodernen SMT-Bestückungsautomaten auf und steigerte so die Bestückungsleistung auf bis zu 20.000 Bauteile pro Stunde. Das erklärte Ziel: Erfolg durch Qualität und Effizienz im harten Wettbewerb.

Nun musste das Unternehmen dennoch eine wirtschaftliche Schieflage einräumen. KWS-Geschäftsführer Helmut Schenk bestätigte InfoDigital gegenüber die Insolvenz in Eigenverwaltung. Die Möglichkeit das Insolvenzverfahren unter Aufsicht eines Sachwalters eigenständig durchzuführen, verweist auf eine positive Einschätzung der  Gläubiger und des Gerichts. So kann KWS-Electronic  das vorhandene unternehmerische Know-how für eine erfolgreiche Sanierung nutzen.

Am Donnerstag den 18. Oktober informierte der deutsche Messtechnik-Spezialist seine Kunden und Geschäftspartner öffentlich über die Situation. Das Unternehmen hatte die Insolvenz in Eigenverwaltung Ende August beim Amtsgericht Rosenheim angemeldet. Um einer möglichen Verunsicherung durch Gerüchte vorzubeugen, veröffentlichte das Unternehmen Informationen für Kunden und Vertriebspartner zur aktuellen Situation bei KWS Electronic auf seinen Webseiten.

Danach kann der Geschäftsbetrieb im gewohnten Umfang aufrecht erhalten werden. "Alle Mitarbeiter sind an Bord und gerne für Sie tätig", unterstreicht Geschäftsführer Helmut Schenk. "Der Maschinenpark und die Lagerbestände sind genausowenig verpfändet wie die Forderungen an unsere Kunden. Daher sind wir in vollem Umfang handlungsfähig." KWS werde auch in Zukunft DER Anbieter von Qualitäts-Messempfängern 'Made in Germany' sein. "Es gibt also aus jetziger Sicht keinen Grund, die Antennenmessempfänger von KWS nicht in die Planung bzw. Beschaffung mit aufzunehmen – Service, Beratung, und Qualität bleiben auf höchstem Niveau … Sie können sicher sein, dass der Service für Ihren Messempfänger gewährleistet ist", so Schenk weiter.

Update 22.10.2018

In Kürze will das Unternehmen über eine Lösung informieren.

Weitere Informationen www.kws-electronic.de

 


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/technik/kws-electronic-informiert-ber-insolvenz-eigenverwaltung
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.