- © Foto: www.news.cn -
DAUN, 01.08.2018 - 08:59 Uhr
Technik - Satellit

Langer Marsch Rakete schickt chinesischen Satelliten „Gaofen-11“ erfolgreich ins All

Am 31. Juli um 11 Uhr Ortszeit wurde der Erdbeobachtungssatellit „Gaofen-11“ mit einer Trägerrakete Langer Marsch4B, vom chinesischen Taiyuan-Satellitenstartzentrum erfolgreich ins All geschickt, berichtete Radio China International auf seiner Internetseite. Es war der 282. Start einer Rakete vom Typ Langer Marsch. Der Satellit bereits in die geplante Umlaufbahn eingetreten sein, hieß es.

Gaofen-11 ist ein optischer Fernerkundungssatellit mit hoher Auflösung für die systematische Erdbeobachtung. Der neue Weltraumapparat diene zur Bodenbeobachtung, Stadtplanung, Bestimmung von Eigentumsrecht an Boden, Planung des Straßennetzes, Auswertung der Ernte und soll bei der Katastrophenbekämpfung eingesetzt werden, hieß es. Die Daten sollen auch für die Seidenstraßeninitiative genutzt werden, hieß es weiter.

Sowohl der chinesische Nachrichtensender CGTN als auch der chinesische Sender CCTV berichteten über denerfolgreichen Start auf Twitter.

 

 

 

 

Die Volksrepublik China habe seit Beginn des Gaofen-Programmes im Jahr 2010 einen besseren Blick auf den Planeten erhalten.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/technik/langer-marsch-rakete-schickt-chinesischen-satelliten-gaofen-11-erfolgreich-ins-all
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.