DAUN, 06.05.2014 - 14:29 Uhr
Technik - DVB-T

Media Broadcast ergänzt DVB-T-Angebot in Waren/Müritz um ZDF-Sender

Der Sendenetzbetreiber Media Broadcast hat am 6. Mai die Digital-TV-Programme ZDF, 3 Sat, Kika, ZDF Neo und ZDF Info via DVB-T am Senderstandort Waren/Müritz (Mecklenburg-Vorpommern) aufgeschaltet. Die Ausstrahlung des ZDF-Programmbouquets erfolge im Kanal 23 mit einer Leistung von 1 kW ERP, teilte das Unternehmen mit. Zuschauer in der Region empfangen das Angebot bereits nach einem kurzen Suchlauf mit ihrem DVB-T-Empfangsgerät.

Hintergrund Senderstandort Waren/Müritz

Der DVB-T-Senderstandort im Heilbad Waren/Müritz wurde von der Media Broadcast aufgebaut und im Mai 2013 mit der Ausstrahlung eines ARD-Bouquets in Betrieb genommen. Nun wird das öffentlich-rechtliche Angebot mit der Aufschaltung des ZDF-Programmbouquets pünktlich zum Start der Urlaubs-Saison komplettiert. Neben Ferienwohnungen können so z. B. auch Boote auf den umliegenden Seen kostengünstig und einfach mit Digital-TV versorgt werden. Zum Start der Fußball-WM 2014 werden zudem Urlauber und Fans in der Region das kostenlose Überallfernsehen dank der einfachen Installation und des portablen Empfangs für privates Public Viewing nutzen.

Hintergrund DVB-T

Schnelle Installation, kostengünstiger Empfang, mobile und portable Nutzung – das sind die unschlagbaren Vorteile, die DVB-T den Zuschauern bietet. Da jeder Flachbildschirm heute über einen integrierten DVB-T-Empfänger verfügt, genügt lediglich der Anschluss einer kleinen Antenne – und schon steht ein umfassendes Basisangebot an bis zu 40 Digital-TV-Programmen zur Verfügung (Angebot regional verschieden). Und auch Smartphones, Tablets oder Laptops lassen sich einfach und günstig für den DVB-T-Empfang unterwegs aufrüsten. Einfacher und schneller ist der Empfang von digitalem Fernsehen im Vergleich zu konkurrierenden Übertragungswegen nicht machbar, und dies ohne laufende Kosten.

Über vier Millionen DVB-T-Nutzer bundesweit

Bundesweit liegt die Reichweite von DVB-T bei 11,0 Prozent bzw. über vier Millionen Nutzern (Digitalisierungsbericht 2013), in DVB-T-Kernregionen bei über 20 Prozent der TV-Haushalte. Damit gehöre der erste, vollständig digitalisierte TV-Übertragungsweg zu den wichtigen Reichweitengaranten für TV-Sender und die Werbeindustrie. Mit der stetigen Aufschaltung neuer Programme will Media Broadcast das DVB-T-Angebot kontinuierlich vorantreiben und durch technische Innovationen zudem neue Refinanzierungsmöglichkeiten für Sender und Contentanbieter schaffen. So stehe mit der Multithek von Media Broadcast auf diesem Empfangsweg erstmals auch ein neuartiges, auf dem HbbTV-Standard basierendes TV-Erlebnis bereit, das Fernsehen und Internet konsequent miteinander verknüpft.

www.media-broadcast.com

www.ueberallfernsehen.de


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/technik/media-broadcast-erg-nzt-dvb-t-angebot-warenm-ritz-um-zdf-sender
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.