- © Foto: Media Broadcast Satellite GmbH (MBS) -
DAUN, 05.08.2019 - 11:11 Uhr
Technik - Satellit

Media Broadcast Satellite testet erfolgreich Satelliten-Verstärker von Rohde & Schwarz

Die Media Broadcast Satellite GmbH (MBS) hat den R&S PKU100 Satellitenverstärker von Rohde & Schwarz über mehrere Monate unter realen Arbeitsbedingungen getestet. Dabei zeigte sie sich mit der Zuverlässigkeit des Systems vollends zufrieden. In der gesamten Testphase lief der Verstärker auch trotz erheblicher Außentemperaturschwankungen kontinuierlich stabil.

MBS hat den Verstärker in einem real genutzten Uplink-System im Außenbereich verbaut, um die mechanische und elektrische Integration zu testen. Der hessische Dienstleister hat mit dem eigenen Managementsystem alle Betriebsparameter erfasst und ausgewertet und so den R&S PKU100 unter tatsächlichen Broadcastbedingungen genutzt. Der R&S PKU100 ist ein Solid-State Leistungsverstärker für das Ku-Band mit einer Spitzenleistung von 400 W. Er zeichnet sich durch höchste Effizienz bei extrem kompakter Bauweise aus.

MBS mit Hauptsitz in Usingen ist Anbieter globaler Satelliten- und terrestrischer Kommunikation, der fortschrittliche Netzwerktechnologien und Managed Services für Unternehmen, Behörden und Broadcaster sowie Hosting-Services über seinen Teleport bereitstellt.

Der R&S PKU100 wurde als Outdoor-Variante in der 400 W Klasse vom 18. März bis 15. Mai erprobt und erfüllte alle Anforderungen von MBS, die als Dienstleister für absolute Zuverlässigkeit stehen. Insbesondere wurde die thermische Stabilität des Verstärkers getestet. Der Verstärkungsfaktor blieb trotz starken Schwankungen der Umgebungstemperatur nahezu unverändert.

Der Ku-Band-Verstärker R&S PKU100 zeichnet sich durch einen hervorragenden Wirkungsgrad aus – auch im Vergleich zu Röhrenverstärkern. Das spart nicht nur Energie, sondern damit verbunden auch Kosten, wie z.B. zusätzliche Raumklimatisierung. Der Spitzenwirkungsgrad, d.h. der Wirkungsgrad des gesamten Verstärkers, beträgt mehr als 20 Prozent. Er wird aus dem Verhältnis der Ausgangsleistung zur Eingangsleistung berechnet.

 „In der gesamten Probezeit unter realistischen Einsatzbedingungen kam es zu keiner Redundanzumschaltung“, so Michael Hirschle, RF Engineering Expert bei MBS. „Trotz Temperaturschwankungen von 20°C blieb der R&S PKU100 in seiner Verstärkung nahezu konstant im Bereich von +/- 0,5dB.“

So lief der Verstärker unter Volllast kontinuierlich über die gesamte Testphase ohne Fehler durch. Der R&S PKU100 Satelliten-Uplink-Verstärker von Rohde & Schwarz vereint das Beste aus zwei Welten in einem Gerät: Die unschlagbaren Vorteile von Solid-State-Verstärkern sowie die Kompaktheit und das geringe Gewicht von Röhrenverstärkern. Sollten beispielsweise einzelne Transistoren ausfallen arbeitet der Verstärker mit verminderter Leistung weiter.

Der Verstärker ist der weltweit erste seiner Art. Er verfügt über eine optionale adaptive Linearisierung auf HF-Ebene, um eine bisher unerreichte spektrale Reinheit zu erreichen. Die Linearisierung verändert das Eingangssignal und kompensiert optimal die Nichtlinearitäten des Verstärkers, wodurch die Signalqualität zum Satelliten sowohl innerhalb als auch außerhalb der Bandbreite des gewünschten Signals deutlich erhöht wird.

Mit seiner adaptiven Linearisierung lässt sich die Signalqualität so verbessern, dass die Netzbetreiber bei gleicher Signalbandbreite nun deutlich mehr Daten übertragen können – ideal auch für die 8K Video-Übertragung.

www.rohde-schwarz.com | mb-satellite.com

 


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/technik/media-broadcast-satellite-testet-erfolgreich-satelliten-verst-rker-von-rohde-schwarz

Aktuelle Ausgabe 10/2019

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.