DAUN, 16.11.2021 - 11:32 Uhr
Technik - Kabel

POLYTRON bietet Demux für Messungen in optischen Systemen

Sowohl nach der Neuinstallation, als auch im Servicefall sind Messungen in Verteilnetzen erforderlich. Dies gilt auch für Netze mit optischer Übertragung. Dafür hat Polytron nun einen Demux vorgestellt, der für CWDM-Technik (Coarse Wavelength Division Multiplexing) geeignet ist.

Bei der bewährten CWDM-Technologie wird jeder SAT-ZF-Ebene eine feste Wellenlänge zugeordnet und nach einem Multiplexing als kombiniertes optisches Signal am optischen Ausgang zur Einspeisung in optische Verteilnetze zur Verfügung gestellt. Für Messungen sind die vier Wellenbereiche allerdings wieder getrennt erforderlich.

Zur Messung von Signalen trennt der Polytron OMD 4 W Demux die einzelnen Wellenlängen aus dem Multiplex auf vier einzelne Ausgänge auf. Hierfür wird das Gerät einfach an der Messstelle in das Übertragungsnetz eingesetzt. Die Wellenlängen 1510, 1530, 1550 und 1570 nm werden dann getrennt an vier konfektionierten SC/APC Steckern fÜr optische Messgeräte mit entsprechenden Wellenlängenbereichen zur Verfügung gestellt. Die Nutzung von 3 mm-Fasern macht den Demux robust auch für häufige Messanwendungen.

Weitere Informationen

www.polytron.de

 


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/technik/polytron-bietet-demux-f-r-messungen-optischen-systemen
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.