QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/technik/radio
21.02.2017
Technik - Radio

Divicon Media warnt vor Preiserhöhungen durch die Hintertür

Der kürzlich durch die Media Broadcast bekannt gegebene Rückzug aus dem Markt für UKW-Verbreitung könnte sich aus Sicht des Sendenetzbetreibers Divicon Media bei genauerem Hinsehen als eine geschickte Verlagerung des Ausfallrisikos alter, bereits abgeschriebener Antennen an die Radiosender erweisen, kritisierte der Sendenetzbetreiber in einer Mitteilung am 21. Februar.

mehr 21.02.2017
21.02.2017
Technik - Radio

Verein Digitalradio Deutschland begrüßt Aktionsplan des Digitalradio Boards

Der Verein Digitalradio Deutschland hat die Verabschiedung des „Aktionsplans für die Transformation der Hörfunkverbreitung in das digitale Zeitalter“ durch das Digitalradio Board am 16. Februar begrüßt. „Der Aktionsplan ist ein Meilenstein in der Geschichte des Hörfunkstandards DAB+ in Deutschland und in Europa“, freut sich Dr. Willi Steul, Vorsitzender des Vereins Digitalradio Deutschland und Intendant von Deutschlandradio. „Wir bedanken uns bei den Staatssekretärinnen Heike Raab (Rheinland-Pfalz) und Dorothee Bär (BMVi) für ihr Engagement für das digital-terrestrische Radio.“

mehr 21.02.2017
17.02.2017
Technik - Radio

Mehr Digitalradio: IRT und BR testen Komponenten für Small-Scale-DAB in München

Das Institut für Rundfunktechnik und der Bayerische Rundfunk testen Komponenten für Small-Scale-DAB in München. Mit Small-Scale-DAB lassen sich Sendeanlagen für DAB+ im Kleinleistungsbereich ...

mehr 17.02.2017
17.02.2017
Technik - Radio

VPRT: Privatradios verlassen Digitalradio-Board

Die im Verband Privater Rundfunk und Telemedien e.V. (VPRT) zusammengeschlossenen Privatradios haben am 16. Februar den „Aktionsplan zur Transformation der Hörfunkverbreitung in das digitale Zeitalter“ als nicht markttauglich abgelehnt und ihre Mitarbeit im Digitalradio-Board des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) auf dieser Grundlage beendet. „Es ist vollkommen inakzeptabel, wenn eine neue Technologie an den Marktgegebenheiten vorbei politisch verordnet werden soll.“, sagte der VPRT-Radiovorsitzende Klaus Schunk.

mehr 17.02.2017
16.02.2017
Technik - Radio

BLM weist „Rock Antenne“ UKW-Frequenz 94,5 MHz in München zur Stützfrequenz zu

Der Medienrat der BLM hat am 16. Februar nach intensiver Diskussion, der Umwidmung der bisherigen Hörfunkfrequenzen 94,5 MHz in München und 106,2 MHz in Erlangen ab 1. September 2017 zugestimmt. Beide UKW-Frequenzen waren bisher zu Aus- und Fortbildungsbildungszwecken den beiden Radiokanälen afk M94.5 in München und afk max in Erlangen zugewiesen worden. Die 94,5 MHz in München wird zur UKW-Stützfrequenz umgewidmet, die ab 1. September dem Hörfunkprogramm Rock Antenne für fünf Jahre zur Verfügung gestellt wird.

mehr 16.02.2017
16.02.2017
Technik - Radio

Schweiz stellt Weichen zum Umstieg von UKW auf DAB+

In der Schweiz sollen ab 2020 regionale Radioveranstalter in den städtischen Agglomerationen mehr Autonomie erhalten, da sie keiner Konzessionspflicht mit Leistungsauftrag mehr unterliegen, teilte die Schweizer Bundeskanzlei am 16. Februar mit. Dieser Vorschlag sei Teil des Revisionsentwurfs der Radio- und Fernsehverordnung (RTVV), den das Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) ab dem 16. Februar 2017 in die Vernehmlassung schickt. Der neue Text stelle außerdem die Weichen für den Umstieg der Radioverbreitung über Ultrakurzwellen (UKW) auf die digitale DAB+-Verbreitung, hieß es. Die Radiobranche will UKW bis 2024 durch DAB+ ersetzen.

mehr 16.02.2017
15.02.2017
Technik - Radio

Albrecht stellt portables DAB+ Radio „DR 65 C“ vor

Mit dem kompakten „DR 65 C“, hat Albrecht Audio ein neues portables Digitalradio präsentiert. Das mit Farbdisplay ausgestattet Gerät bietet eine Slideshow-Funktion für zusätzliche Informationen zu Musiktiteln, aktuellen Nachrichten sowie dem Wetter an. Dank seiner handlichen Abmessungen und seines geringen Gewichts, ist das Albrecht DR 65 C ein perfekter musikalischer Begleiter für zuhause oder unterwegs bei vielen Freizeitaktivitäten. Das portable Modell im Kleinformat für den Batterie- oder Netzbetrieb passt bequem in jedes Ausflugs- oder Reisegepäck und bietet Musik sowie Nachrichten in optimaler DAB+ Qualität oder mittels UKW-Empfang.

mehr 15.02.2017
15.02.2017
Technik - Radio

Media Broadcast verkauft UKW-Geschäftsfeld

Media Broadcast hat eine Neuordnung seiner Geschäftsfelder angekündigt. Wie der Service Provider für Video-, Audio- und Daten-Übertragung am 15. Februar mitteilte, habe das Unternehmen ihre Geschäftsfelder im Hinblick auf die Herausforderungen der Digitalisierung und ihre zukünftigen Erträge analysiert und neu bewertet. In diesem Zusammenhang habe Media Broadcast beschlossen, sich auf digitale Wachstumsfelder und Serviceleistungen zu konzentrieren. Deshalb werde sich das Unternehmen bis zum 30. Juni 2018 von seinen analogen UKW-Antennen und -Sendern trennen, hieß es.

mehr 15.02.2017
14.02.2017
Technik - Radio

Bundesnetzagentur untersagt vorläufig Entgelte für UKW-Rundfunkübertragung

Die Bundesnetzagentur hat am 14. Februar dem Unternehmen Media Broadcast GmbH vorläufig untersagt, gegenüber einigen Radioveranstaltern neue Entgelte für die Übertragung von UKW-Rundfunksignalen einzuführen.

mehr 14.02.2017
13.02.2017
Technik - Radio

Welttag des Radios: 90-Jährige Erfolgsgeschichte

Zum heutigen Welttag des Radios, am 13. Februar, hat die Vorsitzende der Hörfunkkommission der ARD, Nathalie Wappler Hagen, die Bedeutung des Radios auch in der digitalen Welt unterstrichen. „Radio ist eine über 90-jährige Erfolgsgeschichte. Kein Medium hat sich im Laufe der Zeit so stark verändert und ist gleichzeitig seinem Charakter so treu geblieben“, sagte Wappler Hagen, Programmdirektorin Halle des MDR: „Zuverlässigkeit und Glaubwürdigkeit von Informationen, Wertevermittlung und Meinungspluralismus sind ebenso Domänen der öffentlich-rechtlichen Radioprogramme wie die feste Verankerung im Kulturleben.

mehr 13.02.2017

Seiten

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.