QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/technik/radio
02.12.2021
Technik - Radio

ZVEI: Wichtiges Signal für den Erhalt von Rundfunk- und Kulturfrequenzen

Die Frequenzen für Rundfunk und Kultur im Bereich 470 bis 694 MHz müssen über 2030 erhalten bleiben – das war Tenor einer hochkarätig besetzten und international besuchten Online-Konferenz der Allianz für Rundfunk- und Kulturfrequenzen. Vertreter der Bundes- und Landespolitik, des Rundfunks, der Kultur sowie der Gerätehersteller unterstrichen diese Forderung vor dem Hintergrund der Vorbereitungen zur Weltfunkkonferenz 2023 und einer anstehenden Empfehlung der EU im kommenden Jahr.

mehr 02.12.2021
15.10.2021
Technik - Radio

RFmondial entwickelt redundante DAB+ Programmzuführung zum Katastrophenschutz

Im Rahmen der Entwicklung von Lösungen zur alternativen Programmzuführung zu DAB+ Sendern im Katastrophenfall führt der deutsche Entwickler von Lösungen für die digitale Rundfunkindustrie RFmondial einen Feldversuch in Hannover unter realen Bedingungen durch.

mehr 15.10.2021
14.10.2021
Radio - DAB+

Media Broadcast: Exakter Navigieren dank DAB+

Die Verbesserung der Genauigkeit von Satelliten-Navigationssystemen durch die Aussendung von Korrekturdaten via DAB+ ist das Ziel eines Projektes des Bundesamtes für Kartographie und Geodäsie, das Media Broadcast seit einigen Wochen unterstützt. Dank der Übertragung der Korrekturdaten über Datenkapazitäten des 1. bundesweiten DAB+ Multiplexes soll die Genauigkeit von Navigationsgeräten von derzeit etwa 10 m auf weniger als 10 cm verbessert werden.

mehr 14.10.2021
NULL
08.10.2021
Radio - DAB+

Divicon Media beginnt technische Übergabe von sieben DAB+ Sendern in NRW

Die Divicon Media, bundesweiter Dienstleister und Betreiber von Radionetzen im privaten und öffentlich-rechtlichen Sektor, hat am Mittwoch in Herscheid die technische Übergabe von sieben durch die Media Broadcast beauftragen DAB+ Sendern für den landesweiten Multiplex in Nordrhein-Westfalen gestartet. Das 24/7-Monitoring der Sendeanlagen sowie der fortlaufende Betrieb bleiben in der Verantwortung der Divicon Media. Bis zum 20. Oktober folgen die Standorte Siegen Süd, Minden, Bielefeld, Eggegebirge, Dortmund und Hochsauerland; in 2022 dann der letzte von acht Sendern in Luegde Rischenau.

mehr 08.10.2021
06.09.2021
Technik - Radio

VAUNET zum Digitalisierungsbericht Audio: „Die UKW-Verbreitung darf nicht angetastet ...

Anlässlich des auf dem Digitalradiotag der Medienanstalten am 6. September vorgestellten Digitalisierungsberichts Audio erklärte Marco Maier, Vorsitzender des Fachbereichs Radio und Audiodienste des VAUNET und Geschäftsführer der Radio/Tele FFH: „Der Digitalisierungsbericht Audio dokumentiert neben der Dynamik im digitalen Bereich auch die ungebrochen hohe Relevanz des UKW-Empfangs in Deutschland.“ Dieser Übertragungsweg bleibe daher absehbar noch lange die wirtschaftliche Grundlage des Privatradios in Deutschland.

mehr 06.09.2021
06.09.2021
Radio - DAB+

„green radio“-Studie zum Energieverbrauch UKW/DAB+

Der Klimawandel ist eine Herausforderung für die gesamte Gesellschaft – auch für den Rundfunk. Eine von BLM und BR am 6. September veröffentlichte „green radio“-Studie zeigt, dass der Energieverbrauch bei der Ausstrahlung eines einzelnen Programms bei DAB+ (Digitalradio) deutlich geringer als bei UKW.

mehr 06.09.2021
int(1)
30.08.2021
Digitale Welt - Internet

InCar-Infotainmentsysteme werden smarter & vernetzter

Anschnallen, Sound aufdrehen, losfahren: Radio hören und Auto fahren gehören einfach zusammen. Einer aktuellen Studie des VAUNET Verbands privater Medien zufolge zeigt sich das auch in den Fahrzeugen neuester Generation. Mit immer intelligenteren Kommunikations- und Unterhaltungssystemen ausgestattet, stehen Radio- und Audioangebote weiterhin im Mittelpunkt der Fahrzeugunterhaltung.

mehr 30.08.2021
Olaf Korte, Gruppenleiter, Anwendungen für Digitalen Rundfunk, im Fraunhofer IIS in Erlangen
27.08.2021
Technik - Radio

Interview mit Olaf Korte, Fraunhofer IIS: „Anfangen, machen, anstatt weiter zu ...

Ein vor über fünf Jahren vom Fraunhofer IIS entwickeltes Warnsystem „Emergency Warning Functionality“ (EWF), könnte künftig zu einem wichtigen Faktor beim Bevölkerungsschutz werden. Mithilfe der EWF-Funktion sollen DAB+-Digitalradios eine schnelle und zuverlässige Warnung der Bevölkerung im Katastrophenfall ermöglichen. Warum DAB+ Radios mit EWF ein krisensicheres Warnsystem sein könnten und woran es hakt, dass sich das Warnsystem noch nicht auf dem Markt durchgesetzt hat, darüber hat InfoDigital mit Olaf Korte, Gruppenleiter, Anwendungen für Digitalen Rundfunk, im Fraunhofer IIS in Erlangen gesprochen.

mehr 27.08.2021
18.08.2021
Technik - DVB-T

Sendeturm Bremen: Unterbrechung bei DVB-T2 HD und DAB+/UKW Empfang

Aufgrund von zwingend erforderlichen Arbeiten an der Blitzschutzanlage des Sendeturmes in Bremen-Walle müssen am 21. und 22. August die Sender zur Aussendung von Radioprogrammen via DAB+ und Fernsehprogrammen via DVB-T2 HD abgeschaltet werden. Die Abschaltung erfolgt in der Zeit von 07.00 bis 17.00 Uhr.

mehr 18.08.2021
int(2)
28.07.2021
Technik - Radio

Warnsystem über DAB+ Digitalradio kann Leben retten

Im Katastrophenfall muss die Bevölkerung möglichst schnell und umfassend gewarnt und über die Gefahrensituation informiert werden. Ein vom Fraunhofer IIS entwickeltes Warnsystem namens EWF (Emergency Warning Functionality) für DAB+ Digitalradiogeräte, hätte Menschen vor Katastrophen warnen können, selbst bei ausgeschaltetem Radiogerät. „EWF kann nur dann funktionieren, wenn es als gemeinsamer Standard implementiert wird“, so ein Sprecher des Digitalradio Büro Deutschland gegenüber InfoDigital.

mehr 28.07.2021

Seiten

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.