QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
09.02.2022
Radio - Technik

Welttag des Radios 2022 - Digitalisierung nicht mehr aufzuhalten

Am 13. Februar ist Welttag des Radios. 2012 fand dieser erstmalig statt, nachdem die Generalkonferenz der UNESCO das Datum zur Erinnerung an die Gründung des United Nations Radio am 13. Februar 1946 vorgeschlagen hatte. Radio ist laut „ma 2021 audio I das meistgenutzte Medium in Deutschland, mit knapp 75 Prozent täglicher Nutzung. Der Umstieg auf Digitalradioempfang ist mit Blick auf die verfügbare Programmvielfalt eine Bereicherung, denn das Programmangebot wächst immer weiter.

mehr 09.02.2022
26.01.2022
Entertainment - Unternehmen

WISI stellt Schulungsprogramm für 2022 vor

Lernen ist in der Wissensgesellschaft Grundvoraussetzung für anhaltenden Erfolg. Damit sich Planer und Installatieure noch gezielter auf aktuelle und zukünftige Entwicklungen der TV Empfangs- und Verteiltechnik vorbereiten können, bietet WISI auch 2022 wieder Produkt- und Technologieschulungen für seine Lösungen.

mehr 26.01.2022
Kommunikationsturm des RTBF-Hauptsitzes in Brüssel. Bild: CC BY-SA 3.0
05.01.2022
Technik - DVB-T

RTBF plant Abschaltung von UKW und DVB-T

Der öffentlich-rechtliche Sender im französischsprachigen Belgien will bis Ende dieses Jahrzehnts seine digitalen terrestrischen Übertragungen und UKW-Radio abschalten. Das berichtet der britische Online-Branchendienst Broadbandtvnews am 5. Januar auf seiner Internetseite.

mehr 05.01.2022
int(0)
17.12.2021
Radio - DAB+

Kathrein stellt DAB+ 200 ultimate vor

Mit dem DAB+ 200 ultimate hat Kathrein seine Familie hochwertiger Digitalradios um eine Stereo All-in-One Lösung ergänzt. Das neue Hybridradio mit integriertem CD-Player empfängt neben DAB+ und UKW über Internet auch tausende Internetradiosender sowie Audio-Streamingdienste wie Amazon Music, Spotify und Deezer. Über Bluetooth ist auch das Streaming vom Smartphone oder Tablet möglich.

mehr 17.12.2021
15.12.2021
Radio - DAB+

DAB+ mit bestem Jahr seit 2011

10 Jahre nach seiner Einführung ist das digitale Radio DAB+ heute erfolgreich wie nie. Die Anzahl von Radioempfängern für das Auto und Zuhause ist im Vergleich zum Vorjahr um rund 30 Prozent gestiegen. Rund 20 Prozent aller Radiohörerinnen und –hörer schalten regelmäßig DAB+ Programme ein. Die Triebfeder für die aktuelle DAB+ Dynamik ist das Engagement vieler Privatsender, die ihre neuen Zielgruppenprogramme national und immer öfter auch regional im digital-terrestrischen Radiostandard ausstrahlen.

mehr 15.12.2021
07.12.2021
Technik - Kabel

Schweiz: Kabelnetze schalten UKW ab

Vor rund einem Jahr begannen die ersten Kabelnetzbetreiber in der Schweiz, die Radioprogramme über ihre Leitungen nur noch digital anzubieten, weitere werden folgen.

mehr 07.12.2021
int(1)
Radiobauwettbewerb
06.12.2021
Technik - Radio

Gewinner bei Kreativwettbewerb „Bau dein eigenes Radio“ stehen fest

Der Bayerische Rundfunk (BR) hatte im Sommer für das Schuljahr 2020-2021 einen Kreativ-Wettbewerb unter dem Motto „Aus Alt mach Neu“ aufgerufen, ein Radio aus recycelten Materialien zu kreieren. Dazu hatte der BR eine begrenzte Auswahl von DAB+ Bausätzen für alle weiterführenden bayerischen Schulen zur Verfügung gestellt. Jetzt stehen die Gewinnerinnen und Gewinner fest.

mehr 06.12.2021
02.12.2021
Technik - Radio

ZVEI: Wichtiges Signal für den Erhalt von Rundfunk- und Kulturfrequenzen

Die Frequenzen für Rundfunk und Kultur im Bereich 470 bis 694 MHz müssen über 2030 erhalten bleiben – das war Tenor einer hochkarätig besetzten und international besuchten Online-Konferenz der Allianz für Rundfunk- und Kulturfrequenzen. Vertreter der Bundes- und Landespolitik, des Rundfunks, der Kultur sowie der Gerätehersteller unterstrichen diese Forderung vor dem Hintergrund der Vorbereitungen zur Weltfunkkonferenz 2023 und einer anstehenden Empfehlung der EU im kommenden Jahr.

mehr 02.12.2021
15.10.2021
Technik - Radio

RFmondial entwickelt redundante DAB+ Programmzuführung zum Katastrophenschutz

Im Rahmen der Entwicklung von Lösungen zur alternativen Programmzuführung zu DAB+ Sendern im Katastrophenfall führt der deutsche Entwickler von Lösungen für die digitale Rundfunkindustrie RFmondial einen Feldversuch in Hannover unter realen Bedingungen durch.

mehr 15.10.2021
int(2)
14.10.2021
Radio - DAB+

Media Broadcast: Exakter Navigieren dank DAB+

Die Verbesserung der Genauigkeit von Satelliten-Navigationssystemen durch die Aussendung von Korrekturdaten via DAB+ ist das Ziel eines Projektes des Bundesamtes für Kartographie und Geodäsie, das Media Broadcast seit einigen Wochen unterstützt. Dank der Übertragung der Korrekturdaten über Datenkapazitäten des 1. bundesweiten DAB+ Multiplexes soll die Genauigkeit von Navigationsgeräten von derzeit etwa 10 m auf weniger als 10 cm verbessert werden.

mehr 14.10.2021

Seiten

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.