QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/technik/radio
09.04.2018
Technik - Radio

APR bestürzt über angedrohte Unterbrechung der UKW-Verbreitung

Media Broadcast kündigte am 6. April an, in dieser Woche diejenigen Sender abzuschalten, die bis dahin bestimmte Bedingungen nicht zeitnah erfüllt haben (InfoDigital berichtete). Die Arbeitsgemeinschaft Privater Rundfunk (APR) hat jetzt mit Bestürzung auf die angedrohte Unterbrechung der UKW-Verbreitung für Millionen von Hörern reagiert, rechnet aber nicht mit Abschaltungen, teilte die APR am 9. April mit.

mehr 09.04.2018
06.04.2018
Technik - Radio

Antenne 1 setzt Meßsystem von Kathrein zur Überwachung des eigenen UKW-Sendebetriebs ein

Der private Radioanbieter Hitradio „antenne 1“ mit Sitz in Stuttgart hat für seinen eigenen UKW-Sendernetzbetrieb am Standort Langenburg ein Antennen-Überwachungssystem installiert. Zur Überwachung kommt Kathrein Smart Monitoring des Rosenheimer Traditionsherstellers zum Einsatz. Das gab der Rosenheimer Traditionshersteller am 6. April bekannt.

mehr 06.04.2018
15.03.2018
Technik - Radio

Runder Tisch der Medienanstalten zur UKW-Verbreitung

Die Landesmedienanstalten haben am 14. März zu einem runden Tisch zum Thema UKW-Verbreitung eingeladen. An der Diskussion beteiligt haben sich einige Antenneninvestoren, der Standortinhaber (DFMG), Sendernetzbetreiber und Vertreter der Privatradios sowie ARD und Deutschlandradio. Ebenfalls teilgenommen haben Vertreter der Länder, der Bundesnetzagentur und des Bundeskartellamts.

mehr 15.03.2018
NULL
15.03.2018
Technik - Radio

Bund und Länder zu DAB+: Digitalisierung des Hörfunks zügig vorantreiben

Vertreter von Bund und Ländern haben sich für eine schnellere Digitalisierung des Rundfunks ausgesprochen. Heike Raab, rheinland-pfälzische Staatssekretärin und Bevollmächtigte beim Bund und in Europa, für Medien und Digitales, sagte am 14. März mit Blick auf den Koalitionsvertrag: „Wir werden die Regelungen zur Interoperabilität in § 48 Telekommunikationsgesetz (TKG) angesichts der veränderten Anforderungen an den digitalen Hörfunk weiterentwickeln, um das Digitalradio als niedrigschwelliges Medium zu stärken.“

mehr 15.03.2018
15.03.2018
Technik - Radio

Radio-Netzbetreiber DIVICON MEDIA wird Mitglied bei Digitalradio Deutschland e.V.

Der bundesweite Radio-Netzbetreiber „DIVICON MEDIA“ wird neues Mitglied im Verein Digitalradio Deutschland e.V. Das hat der Dienstleister und Betreiber für zahlreiche Radionetze im privaten und öffentlich-rechtlichen Sektor am 14. März, auf seiner Mitgliederversammlung beschlossen.

mehr 15.03.2018
13.03.2018
Technik - Radio

WorldDAB überschreitet Schwelle von 100 Mitgliedern

Das WorldDAB-Forum hat im Januar 2018 die Schwelle von über hundert Mitgliedern überschritten. Wie der Digitalradioverband WorldDAB am 13. März bekannt gab, seien seit Anfang 2018 neu neue Organisationen dem Branchenverband WorldDAB beigetreten und haben ihre Mitgliedschaft in 104 Organisationen aus 29 Ländern übernommen, darunter über 1.200 Experten von Sendern, Regulierungsbehörden und Netzwerkanbietern bis hin zu Herstellern von Receivern, Chips, professioneller Ausrüstung und Automobilen.

mehr 13.03.2018
int(1)
09.03.2018
Technik - Radio

XORO bringt multifunktionales Internetradio auf den Markt

Die MAS Elektronik AG hat mit dem XORO HMT 362 ein neues Internetradio auf den Markt gebracht, mit dem neben Radiostationen auch zahlreiche Internet TV Kanäle empfangen werden können, teilte das Unternehmen mit.

mehr 09.03.2018
20.02.2018
Technik - Radio

KEF genehmigt 163 Mio. Euro für Entwicklungsprojekt Digitaler Hörfunk (DAB+) bis 2020

Die Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten (KEF) erkennt bei der ARD für das Entwicklungsprojekt Digitaler Hörfunk (DAB+) einen Aufwand von 100,0 Mio. Euro an, wie die KEF in ihrem 21. Bericht mitteilte. Der anerkannte Betrag für 2017 bis 2020 läge um 22,7 Mio. Euro unter der Anmeldung der ARD von 122,7 Mio. Euro, heißt es in dem 21. Bericht weiter. Beim Deutschlandradio habe die Kommission für 2017 bis 2020 für das Entwicklungsprojekt Digitaler Hörfunk (DAB+) einen Aufwand von 63,6 Mio. Euro anerkannt, hieß es weiter. Der anerkannte Betrag für 2017 bis 2020 läge um 3,3 Mio. Euro unter der Anmeldung des Deutschlandradios von 66,9 Mio. Euro.

mehr 20.02.2018
08.02.2018
Technik - Radio

DAB+ im Koalitionsvertrag: Verein Digitalradio Deutschland begrüßt wichtigen und ...

CDU und SPD haben sich darauf verständigt, das digital-terrestrische Radio weiterzuentwickeln. Der Verein Digitalradio Deutschland begrüßt das Bekenntnis zu DAB+ im Koalitionsvertrag als wichtigen und konsequenten Schritt im Rahmen einer bundesweiten Digitalisierungsoffensive.

mehr 08.02.2018
int(2)
07.02.2018
Technik - DVB-T

SWR lässt Richtfunknetz zur DVB-T2-HD- und DAB+ Ausstrahlung modernisieren

Der Südwestrundfunks (SWR) will sein Richtfunknetz zur Ausstrahlung der Fernsehsignale im hochwertigen Standard DVB-T2 HD modernisieren. Für die Ausstrahlung der Fernsehsignale im hochwertigen Standard DVB-T2 HD setzt der SWR weiterhin auf die Programmverteilung mithilfe von Richtfunk. Den entsprechenden Auftrag im Rahmen einer europaweiten Ausschreibung, hat nun „Telent“, ein Unternehmen der Euromicron-Gruppe gewonnen. Das gab die Telent GmbH am 6. Februar bekannt.

mehr 07.02.2018

Seiten

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.