DAB+ - MediaBroadcast Turm-Alexanderplatz; Bild: R&S DAB+ - MediaBroadcast Turm-Alexanderplatz; Bild: R&S - © Foto: Rohde & Schwarz -
DAUN, 20.11.2020 - 11:56 Uhr
Technik - Radio

Rohde & Schwarz liefert VHF-Transmitter an Media Broadcast

Rohde & Schwarz hat 71 VHF-Transmitter an Media Broadcast, den Betreiber des zweiten nationalen deutschen DAB + -Netzes geliefert. Die Sender (TMV9- und THV9) wurden am 5. Oktober in Betrieb genommen und stellen die gesamte Übertragungsinfrastruktur für Deutschlands zweiten nationalen DAB + -Multiplex bereit, gab das Münchener Technikunternehmen am 19. November bekannt.

Media Broadcast betreibt das Netzwerk des digitalen Multiplex im Auftrag des Plattformbesitzers Antenne Deutschland und ist für die Bereitstellung, Installation und den Betrieb der Sender verantwortlich.

Der neue DAB + -Multiplex umfasst 71 Senderstandorte in den wichtigsten Ballungsräumen sowie entlang des deutschen Autobahnnetzes. Mit dem zweiten Multiplex können weitere 16 private nationale Radiosender über das Netzwerk übertragen werden. Das bedeutet, dass die nationalen deutschen DAB + -Netzwerke insgesamt 29 digitale Radiosender umfassen.

Der neue DAB + Multiplex, der im vergangenen Monat in Betrieb genommen wurde soll, laut Angaben des Sendernetzbetreibers, nach Abschluss der ersten Ausbaustufe, rund 67 Millionen Hörerinnen und Hörer (83% der Bevölkerung) erreichen.

Auch die Markttrends sehen positiv aus: Das digitale Radio ist zu einem unverzichtbaren Bestandteil der deutschen Medienlandschaft geworden. Denn im vergangenen Jahr stieg die Anzahl der DAB + -Empfänger in Deutschland gegenüber den letzten 12 Monaten um mehr als 33 Prozent und die Verwendung von Radiosendungen via DAB + um 26 Prozent.

Darüber hinaus sieht die politische Landschaft für DAB + vielversprechend aus: Ab Ende 2020 sollen alle in der EU hergestellten Neufahrzeuge zum Empfang digitaler Radioprogramme (DAB+ oder IP) ausgestattet sein. Lesen Sie dazu unseren gesonderten Beitrag „Countdown pro DAB+ - Noch einen Monat zur Digitalradiopflicht“.

Nach sorgfältiger Prüfung mehrerer Hersteller entschied sich der Sendernetzbetreiber Media Broadcast für Rohde & Schwarz, teilte der Münchener Broadcast- und Technikspezialist mit. Die Hauptprobleme bei der Auswahl von Rohde & Schwarz waren die fortschrittlichen technischen Fähigkeiten der Sender in Kombination mit den hoch entwickelten Fertigungs- und Projektmanagementfähigkeiten von Rohde & Schwarz. Mit einer Energieeffizienz von nahezu 50 Prozent minimieren R & S-Sender die betrieblichen Energiekosten. Darüber hinaus gehören THV9 und TMV9, laut eigenen Angaben, zu den robustesten und zuverlässigsten Sendern auf dem Markt mit hervorragenden Betriebserfahrungen.

In der Produktionsstätte von Rohde & Schwarz in Teisnach wurde die Produktion und Lieferung der 71 R & S-Sender der Leistungsklassen 750 W bis 5200 W bis Ende Juli abgeschlossen, so dass ausreichend Zeit für die Installation und Inbetriebnahme der Sender blieb, hieß es abschließend.

www.rohde-schwarz.com


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/technik/rohde-schwarz-liefert-vhf-transmitter-media-broadcast
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.