DAUN, 06.02.2017 - 14:20 Uhr
Technik - Audio/Video

Rohde & Schwarz unterstützt 67. Berlinale als Supplier

Die internationale Filmindustrie und das filmaffine Publikum treffen sich zur 67. Berlinale vom 9. bis 19. Februar 2017 in Berlin. Hinter den Kulissen des Festivals sorgen die innovativen Lösungen von Rohde & Schwarz für die einwandfreie Qualität der bewegten Bilder und effiziente Arbeitsabläufe – bereits zum fünften Mal in Folge. Rohde & Schwarz unterstützt das Festival als offizieller Supplier.

So stellt das Münchner Unternehmen drei Mastering Stations R&S CLIPSTER, eine Ingest- und Playout-Plattform R&S VENICE 2U mit vier Kanälen sowie seine zuverlässige Speicherlösung R&S SpycerBox Cell zur Verfügung. Die Systeme stehen im Rechenzentrum von Colt Technology Services und sind Teil des Herzstücks des digitalen Workflows der Berlinale. R&S CLIPSTER erstellt DCPs (Digital Cinema Packages = digitale Kinopakete) für die Vorführungen schnell und sicher und sorgt somit dafür, dass die Qualität der bewegten Bilder die Festivalgäste in ihren Bann zieht.

Insgesamt werden inklusive der Vorstellungen des European Film Markets ca. 1.100 Filme auf der Berlinale gezeigt. Dabei wird ein Teil des Filmmaterials nicht als fertiges DCP, sondern in anderen Dateiformaten, wenige auch als Band geliefert. In diesem Fall digitalisiert hier der Ingest und Production Server R&S VENICE das Material und stellt es für die Weiterverarbeitung bereit. Die Zwischenspeicherung der Videodateien übernimmt die R&S Spycerbox Cell. Sie sorgt dafür, dass der R&S CLIPSTER die enormen Datenmengen im Anschluss schnell und effizient bearbeiten kann. Die Mastering Station unterstützt eine Vielzahl von Video-Formaten. Die bereits digitalisierten Filme können so schnell konvertiert und verarbeitet werden. Darüber hinaus erzeugt die Mastering Station hochqualitative DCPs schneller als in Echtzeit. Auch Anpassungen in letzter Minute, wie beispielsweise Änderungen der Untertitel, sind einfach möglich.

Ove Sander, Technical Manager - Digital Cinema, Internationale Filmfestspiele Berlin: „Wir vertrauen auch in diesem Jahr wieder auf die Systeme von Rohde & Schwarz – gerade wegen der hektischen Bedingungen während des Festivals. Die VENICE Server helfen uns, die verschiedenen Eingangsmedien zuverlässig zu digitalisieren und für die Weiterverarbeitung vorzubereiten. Gleichzeitig macht es die enorme Geschwindigkeit der Mastering Station CLIPSTER möglich, alle DCPs rechtzeitig vor Festivalbeginn zu generieren.”

Stefan Weidner, Leiter File Based Media Solutions bei Rohde & Schwarz: „Wir freuen uns, die Berlinale als Partner zu unterstützen und ein großes Fachpublikum von der Zuverlässigkeit und Qualität unserer Produkte zu überzeugen. Wir fühlen uns mit dem Filmstandort Deutschland sehr verbunden. Das wollen wir mit unserem Engagement ausdrücken.“

Die Berlinale zählt zu den wichtigsten Events der internationalen Filmindustrie. Rund 325.000 verkaufte Eintrittskarten, nahezu 20.000 Fachbesucher aus 124 Ländern, darunter knapp 4000 Journalisten. Das öffentliche Programm zeigt jedes Jahr ca. 400 Filme, überwiegend Welt- oder internationale Premieren. Dabei finden Filme aller Genres, Längen und Formate in den verschiedenen Sektionen ihren Platz. Der European Film Market ist das Business-Zentrum der Berlinale und zählt zu den bedeutendsten internationalen Filmmärkten der Welt. Im Rahmen des EFM werden zusätzlich bis zu 800 weitere Filme präsentiert.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/technik/rohde-schwarz-unterst-tzt-67-berlinale-als-supplier

Aktuelle Ausgabe 5/2017

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.