Foto: Astra 2E - baugleich mit dem neuen Astra 2G Foto: Astra 2E - baugleich mit dem neuen Astra 2G - © Foto: Astrium -
DAUN, 31.10.2014 - 09:29 Uhr
Technik - Satellit

Satellit SES Astra 2G am Weltraumbahnhof Baikonur angekommen

Der Telekommunikationssatellit Astra 2G, des Luxemburger Satellitenbetreibers SES, ist auf dem russischen Weltraumbahnhof Baikonur (Kasachstan) angekommen, teilte der internationale Raketendienstleister International Launch Services (ILS) am 29. Oktober mit. Das Flugzeug der russischen Frachtfluggesellschaft „Volga-Dnepr“ musste zuvor auf dem Weg von Moskau zum Weltraumbahnhof Baikonur mit dem Satelliten an Bord notlanden (InfoDigital berichtete).

Mit dem neuen Weltraumorbiter werden derzeit eine Reihe von elektrischen und Funktionsprüfungen durchgeführt, bevor der Satellit in die Oberstufe der Rakete platziert werden kann. Das Raumfahrzeug wurde entsprechend zur Test-Anlage im Bereich 92A-50 des Startplatzes transportiert. Der Satellit wurde von Airbus Defence and Space in Toulouse, Frankreich, im Rahmen eines Vertrags von SES für vier Kommunikationssatelliten gebaut. Die sechs Tonnen schwere geostationäre Satellit Astra 2G soll Ende November 2014 mit einer Proton Breeze M-Trägerrakete in die Umlaufbahn gebracht werden. Es wird der 400. Start einer Proton-Rakete seit ihrem Erstflug im Jahr 1965 sein.

Der Satellit Astra 2G soll auf dem wichtigen europäischen Orbitalbogen 28,2°/28,5° Ost Nachfolgekapazitäten für vornehmlich TV- und Telekommunikationsdienste für Großbritannien und Irland bereitstellen sowie zusätzliche Ka-Band-Kapazität in Afrika und Europa bieten.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/technik/satellit-ses-astra-2g-am-weltraumbahnhof-baikonur-angekommen
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.