QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
03.02.2022
Technik - Satellit

Arianespace bringt 34 weitere OneWeb-Satelliten in den Orbit

Der Sojus-Flug VS27 wird der erste Flug des europäischen Startdienstleisters Arianespace in diesem Jahr werden. Vom Sojus-Startkomplex (ELS) in Sinnamary, Französisch-Guayana, aus wird Flug VS27 eine weitere Charge von 34 OneWeb-Satelliten in eine nahezu polare Umlaufbahn in 450 Kilometern Höhe bringen.

mehr 03.02.2022
26.01.2022
Entertainment - Unternehmen

WISI stellt Schulungsprogramm für 2022 vor

Lernen ist in der Wissensgesellschaft Grundvoraussetzung für anhaltenden Erfolg. Damit sich Planer und Installatieure noch gezielter auf aktuelle und zukünftige Entwicklungen der TV Empfangs- und Verteiltechnik vorbereiten können, bietet WISI auch 2022 wieder Produkt- und Technologieschulungen für seine Lösungen.

mehr 26.01.2022
Animation des James Webb Weltraumtelekops; Copyright: NASA
25.01.2022
Technik - Satellit

Weltraumteleskop „James Webb“ erreicht Zielorbit

Rund einen Monat nach dem Start ins All hat das Weltraumteleskop „James Webb“ nach Angaben der US-Raumfahrtbehörde NASA seinen Zielorbit erreicht. „Webb, willkommen zu Hause“, sagte Nasa-Chef Bill Nelson. Das Teleskop habe am Montag, 24. Januar (Ortszeit) zum Abschluss der letzten Kurskorrektur für fast fünf Minuten die Triebwerke angeworfen und den sogenannten zweiten Lagrange-Punkt (L2) in knapp 1,5 Millionen Kilometern Entfernung von der Erde erreicht.

mehr 25.01.2022
int(0)
24.01.2022
Technik - Satellit

Russland verärgert: Kosmonaut erhält offenbar kein US-Visum

US-Behörden haben nach Angaben von Russlands Raumfahrtbehörde Roskosmos dem Kosmonauten Nikolai Tschub ein Einreisevisum verweigert. „Das ist ein gefährlicher Präzedenzfall für die Zusammenarbeit auf der Internationalen Raumstation ISS“, schrieb Roskosmos-Chef Dmitri Rogosin am 22. Januar im Nachrichtenkanal Telegram. Moskau habe immer US-Astronauten ein Visum ausgestellt.

mehr 24.01.2022
Das Eu­ro­päi­sche Da­ten­re­lais­sys­tem (EDRS); Bild: ESA
18.01.2022
Technik - Satellit

ISS am „SpaceDataHighway“ angeschlossen

Mit der Inbetriebnahme des „Columbus Ka-Band Terminal“ wurde die Internationalen Raumstation ISS jetzt an den „SpaceDataHighway“ angeschlossen. Das gab das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) bekannt. Das „Columbus Ka-Band Terminal“, kurz „ColKa“ habe seinen Dienst aufgenommen, hieß es. Die etwa kühlschrankgroße Antenne macht nun einen Datentransfer in Echtzeit zwischen der ISS und dem Columbus-Kontrollzentrum am Standort des DLR in Oberpfaffenhofen möglich. Von dort aus werde das ColKa-Terminal betrieben, hieß es weiter.

mehr 18.01.2022
Künsterliche Ansicht der Arrow Plattform; Bildrechte: Airbus
14.01.2022
Technik - Satellit

Airbus beliefert mehr als 15 Satellitenplattformen für OneWeb

Airbus hat jüngst den Auftrag erhalten, das Raumfahrt-Start-up Loft Orbital mit mehr als fünfzehn Satellitenplattformen zu beliefern, die von der Airbus Arrow-Plattform abgeleitet sind. Das gab der Der Luft- und Raumfahrtkonzern am 14. Januar bekannt. Arrow sei die grundlegende Satellitenplattform für die OneWeb-Konstellation, hieß es. Es sei ein konkreter Beleg für „What's Next in Space“, dass die gesamte Community zusammenarbeite, um bestmögliche Raumfahrt zu schaffen.

mehr 14.01.2022
int(1)
11.01.2022
Technik - Satellit

Airbus baut Zwischenstation für zukünftige Reisen zum Mond

Ein zukünftiger Wohn- und Logistik-Außenposten (HALO) soll die Versorgung der Astronauten auf dem Weg zum Mond ermöglichen. Airbus Crisa, eine Airbus Tochtergesellschaft, hat nun mit Northrop Grumman einen Vertrag über die Entwicklung des Energiemanagement- und -verteilungssystems (PMAD) für den Habitation and Logistics Outpost (HALO) unterzeichnet.

mehr 11.01.2022
10.01.2022
Technik - Satellit

Raumfahrtkonzern-Chef: Problem mit Weltraumschrott muss gelöst werden

Weltraumschrott bereitet Satellitenbauern und Raumfahrtunternehmen zunehmend Kopfzerbrechen. „Das ist ein Problem“, sagte der Vorstandsvorsitzende des Raumfahrtkonzerns OHB, Marco Fuchs. Notwendig seien verbindliche Regeln dafür, dass Satelliten nach ihrem Nutzungsende weggeräumt werden und keine Gefahr darstellen.

mehr 10.01.2022
07.01.2022
Technik - Satellit

Arianespace erhält Auftrag zum Launch von PLATiNO 1 und 2

Arianespace hat von SITAEL mit der italienischen Raumfahrtbehörde ASI den Startauftrag erhalten, um die Satelliten PLATiNO 1 und 2 zwischen 2022 und 2024 mit einer Vega und Vega C Rakete ins All zu bringen. Die beiden Orbiter sind kleine Erdbeobachtungssatelliten, die auf sonnensynchronen Umlaufbahnen zum Einsatz kommen sollen.

mehr 07.01.2022
int(2)
07.01.2022
Technik - Satellit

Arianespace startet 8 neue Galileo-Satelliten

Der europäische Raketenstartdienstleister Arianespace hat von der European Union Agency for the Space Programme (EUSPA) den Zuschlag erhalten, vier Galileo-Satelliten für Europas eigenes Satellitennavigationssystem ins Weltall zu bringen. Mit dem Auftrag übernehme die Agentur der Europäischen Union für das Weltraumprogramm die Aufgabe der Vergabe von Startdienstleistungsverträgen für Galileo von der ESA, die bisher im Namen und Auftrag der Europäischen Kommission tätig war und auch weiterhin die technische Instanz für diese Starts sein wird, teilte Arianespace mit.

mehr 07.01.2022

Seiten

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.