- © Foto: ESA-CNES-ARIANESPACE/Optique Vidéo du CSG -
DAUN, 05.12.2018 - 15:54 Uhr
Technik - Satellit

Sechster erfolgreicher Ariane-5-Flug in diesem Jahr

Die Ariane 5 hat gestern, am 4. Dezember vom europäischen Weltraumbahnhof in Kourou (Französisch-Guayana) zwei Satelliten in den geostationären Transferorbit (GTO) gebracht. GSAT-11 ist ein Telekommunikationssatellit, während GEO-KOMPSAT-2A für die Beobachtung des Erd- und Weltraumwetters ausgestattet ist, teilte die ArianeGroup mit. Es ist der sechste erfolgreiche Ariane-5-Flug in diesem Jahr.

Bei diesem Start konnten zwei Satelliten mit einem Gesamtgewicht von 9.362 kg in den Orbit gebracht werden. Die erforderliche Gesamtleistung der Trägerrakete betrug 10.297 kg – darin eingeschlossen waren die Nutzlastadapter (ACU – Adaptateurs de Charge Utile), das SYLDA-Doppelstartsystem (SYstème de Lancement Double Ariane) und der Launch Vehicle Adaptor LVA 3936. Dank der Leistung der Ariane 5 ECA konnte der Orbit optimiert werden, wodurch die Nutzlasten in einem Transferorbit mit einer Bahnneigung von 3,5° statt der üblichen 6° ausgesetzt werden konnten.

„Bei den sechs Starts 2018 hat die Ariane 5 erneut ihre Leistungsfähigkeit und Flexibilität unter Beweis gestellt. So wurden zum dritten Mal vier Galileo-Satelliten in den Orbit transportiert, die Raumsonde Bepi-Colombo, die jetzt zum Merkur unterwegs ist, wurde in ihren Fluchtorbit gebracht, der 100. Start konnte gefeiert werden und die Trägerrakete stellte einmal mehr unter Beweis, dass sie in der Lage ist, mehr als zehn Tonnen in den geostationären Orbit zu befördern. Ich danke meinen Teams bei der ArianeGroup sowie den Mitarbeitern unseres Tochterunternehmens Arianespace ganz herzlich für die bei diesem sechsten Start der Ariane 5 geleistete Arbeit. Damit beschließen wir ein ereignisreiches Jahr 2018. Die Erfolge der Ariane 5 bereiten den Weg für die künftigen Erfolge der Ariane 6. Zudem möchte ich der ESA und der französischen Raumfahrtbehörde CNES nochmals meine Anerkennung für ihr Vertrauen und ihre fortwährende Unterstützung aussprechen, “ sagte Alain Charmeau, CEO der ArianeGroup.

Die ArianeGroup ist industrieller Hauptauftragnehmer für die Entwicklung und den Betrieb der Trägerraketen Ariane 5 und Ariane 6. Das Unternehmen steht an der Spitze eines Industrienetzwerks, das mehr als 600 Unternehmen (darunter 350 kleine und mittelständische Unternehmen) in 13 europäischen Ländern umfasst. Die ArianeGroup koordiniert die gesamte industrielle Lieferkette – von der Leistungsoptimierung und den entsprechenden Studien an der Ariane 5 bis zur Produktion, über die Lieferung missionsspezifischer Daten und Software bis hin zur Vermarktung des Trägers durch Arianespace. Diese Kette umfasst Ausrüstung und Strukturen, Triebwerksfertigung, die Integration der einzelnen Stufen sowie die Integration der Trägerrakete in Französisch-Guayana.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/technik/sechster-erfolgreicher-ariane-5-flug-diesem-jahr

Aktuelle Ausgabe 12/2018

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.