DAUN, 17.04.2018 - 13:50 Uhr
Technik - Radio

SLM verlängert UKW-Lizenzen von privaten Hörfunksendern bis 31.12.2025

Der Medienrat der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien hat sich im Rahmen seiner Sitzung am 16. April dafür ausgesprochen, die Programmzulassungen der folgenden Lizenznehmer bis zum 31.12.2025 zu verlängern.

  • Netzwerk Programmanbietergesellschaft mbH Sachsen & Co. Betriebs KG (Energy Sachsen, Mantel) nebst den Fensterprogrammveranstaltern - 7010 Radio Leipzig GmbH & Co. Betriebs KG (Energy Leipzig) - Lausitzer Rundfunkbetreibergesellschaft mbH (Energy Lausitz) - Radio Elbwelle Dresden GmbH & Co. KG (Energy Dresden) - Radio Citywelle Chemnitz GmbH & Co. Betriebs KG (Energy Chemnitz) - Radiowelle Zwickau GmbH & Co. Betriebs KG (Energy Zwickau)
  • LFS Landesfunk Sachsen GmbH (R.SA)
  • Privater Sächsischer Rundfunk GmbH (Radio PSR)
  • Anbietergemeinschaft Radio Oberwiesenthal (Radio Erzgebirge 107,7)

Die Programmverbreitung der kommerziell ausgerichteten Radioprogramme erfolgt weiterhin über diverse UKW-Frequenzen in Sachsen. Nach Sächsischen Privatrundfunkgesetz (§ 4 Abs. 6 Satz 2 SächsPRG) dürfen Hörfunkprogramme auf UKW bis zum Ablauf des 31. Dezember 2025 weiter in analoger Technik übertragen werden.

Michael Sagurna, Präsident des Medienrates der SLM, unterstrich die Bedeutung aller in Sachsen lizenzierten privaten Radioanbieter. „Sie tragen wesentlich zur Medien- und Meinungsvielfalt bei, sind eng mit dem Freistaat und in den jeweiligen Regionen verankert und verdienen unsere besondere Wertschätzung. Ich freue mich, dass durch die frühzeitige Verlängerung Planungssicherheit für die genannten Hörfunkveranstalter hergestellt wurde.“


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/technik/slm-verl-ngert-ukw-lizenzen-von-privaten-h-rfunksendern-bis-31122025

Aktuelle Ausgabe 12/2018

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.