- © Foto: Arianespace -
DAUN, 31.01.2020 - 09:48 Uhr
Technik - Satellit

Soyuz Flug ST27 bereit zum Start mit 34 OneWeb-Satelliten an Bord

Arianespace gibt Starttermin bekannt

Arianespace hat den Starttermin für seine zweite Mission in diesem Jahr bekanntgegeben, die mit Flug ST27 auf einen Schlag 34 Satelliten des globalen Kommunikationsunternehmens OneWeb in den Low Earth Orbit (LEO) schicken soll. Der Start wird vom Soyuz Launch Complex in Baikonur, Kasachstan mit einer Soyuz-2-1b Trägerrakete durchgeführt.

Der Liftoff ist am 6. Februar 2020, um 22:42 Uhr (MEZ), 7. Februar 2020, 2:42 Uhr (Ortszeit) geplant. Der Start kann wie immer live auf www.arianespace.com bzw. http://www.youtube.com/arianespace werden. Die Übertragung beginnt etwa 20 Minuten vor dem Countdown. Zudem kann der Start auf der Website von OneWeb und dessen YouTube-Channel verfolgt werden.

Mit diesem zweiten Flug im Auftrag des globalen Kommunikationsunternehmens OneWeb leistet Arianespace einen Beitrag zur Erfüllung des Endziels seiner Kunden, der Bereitstellung des Internetzugangs für alle und überall.

Bildrechte: Joel Chabert/Arianespace Mit Flug ST27 werden 34 OneWeb-Satelliten, mit einem Gesamtgewicht von 5.015 kg (147,5 kg je Satellit) in einer Höhe von 450 Kilometern in eine nahe polare Umlaufbahn gebracht. Nach der Trennung begeben sich die Satelliten in ihre operative Umlaufbahn. Die nominelle Dauer der Mission (vom Start bis zur Trennung der Satelliten) beträgt drei Stunden und 45 Minuten.

Die ersten sechs OneWeb-Satelliten wurden am 27. Februar 2019 von Arianespace auf Soyuz-Flug VS21 aus Französisch-Guayana erfolgreich ins All gebracht.

Die Mission von OneWeb ist es, globale Kommunikation über eine Satellitenkonstellation der nächsten Generation zu ermöglichen, die eine nahtlose Hochgeschwindigkeitskonnektivität für alle überall ermöglicht.

Um dieses Ziel zu erreichen, baut OneWeb ein Netzwerk aus Satelliten mit niedriger Erdumlaufbahn auf, das einem breiten Kundenspektrum in Sektoren wie Luftfahrt, Seefahrt, Unternehmen, Regierung und Rettungsdiensten Backhaul-Services und Community-Wi-Fi Hochgeschwindigkeitsdienste mit geringer Latenzzeit bietet. Das zentrale Ziel von OneWeb ist es, Schulen miteinander zu verbinden und die digitale Kluft für Menschen in aller Welt zu überwinden.

Sobald die OneWeb-Konstellation implementiert ist, können Benutzerendgeräte 3G-, LTE-, 5G- und Wi-Fi-Abdeckung bieten und weltweit Breitband mit hoher Geschwindigkeit und geringer Latenz für Behörden und Unternehmen ohne Hindernisse für die Konnektivität in der Luft auf See oder irgendwo an Land bieten.

OneWeb Satellites - ein Joint Venture zwischen OneWeb und Airbus Defence and Space - ist der Hauptauftragnehmer der Konstellation. Die OneWeb-Satelliten für Flug ST27 wurden in der in Florida ansässigen Produktionslinie von OneWeb Satellites gebaut, die der Montage, Integration und dem Test der OneWeb-Satelliten gewidmet ist. Dies werden die 7. bis 40. OneWeb-Satelliten sein, die von Arianespace gestartet werden.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/technik/soyuz-flug-st27-bereit-zum-start-mit-34-oneweb-satelliten-bord
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.