- © Foto: Business Wire -
DAUN, 12.10.2017 - 11:01 Uhr
Technik - Satellit

SpaceX-Falcon 9-Rakete bringt EchoStar 105/SES-11 Satellit erfolgreich ins All

Eine SpaceX-Falcon 9-Rakete hat in der Nacht zum 12. Oktober, um 0:53 Uhr (MESZ), vom Kennedy Space Center den Kommunikationssatelliten „EchoStar 105/SES-11“ erfolgreich ins All befördert. Der Start konnte live auf der Internetseite unter www.spacex.com/webcast verfolgt werden. Der neue Dual-Mission-Satellit soll für SES den Empfang von HD- und Ultra HD-Kanälen in den USA ermöglichen und für EchoStar Unternehmens-, Medien- und Broadcastdienste erfüllen.

Der von Airbus entwickelte neue Weltraumapparat EchoStar 105/SES-11 ist ein hochleistungsfähiger Ku- und C-Band Kommunikationssatellit. Er soll in einer dualen Mission vom us-amerikanischen Betreiber EchoStar und vom luxemburgischen Betreiber SES genutzt werden.

Der Satellit soll die Kapazität des AMC-18 für AMC-18 und die Ku-Band-Kapazität für AMC-15 auf der Orbitalposition 105°West ersetzen.

Der Trabant stellt für EchoStar 24 36-MHz-Ku-Band-Transponder zur Verfügung. Unter der Bezeichnung „SES-11“ stehen dem Satellitenbetreiber aus Betzdorf (Luxemburg) insgesamt 24 C-Band-Transponder zur Verfügung.

Die C-Band-Kapazitäten des Satelliten ist für die digitale Fernsehübertragung optimiert und wird im Zentrum des Nordamerikanischen Orbitalbogens SES-1 und SES-3 im Zentrum von SESs nordamerikanischem Orbitalbogen liegen, der mehr als 100 Millionen TV-Häuser und eine 100-prozentige Verbreitung in den USA erreicht.

EchoStar 105/SES-11 ist der 47. Satellit, der auf der Airbus-Plattform Eurostar E3000 basiert. Der Satellit hat eine Startmasse von 5.200 kg und eine Leistung von 12 kW.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/technik/spacex-falcon-9-rakete-bringt-echostar-105ses-11-satellit-erfolgreich-ins-all

Aktuelle Ausgabe 12/2017

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.