- © Foto: Nilesat -
DAUN, 06.12.2019 - 09:39 Uhr
Technik - Satellit

Thales Alenia Space baut neuen Kommunikationssatelliten Nilesat-301

Der ägyptische Betreiber Nilesat lässt bei Thales Alenia Space den neuen Kommunikationssatelliten Nilesat-301 bauen, der die Ku-Band-Dienste für den Nahen Osten und Nordafrika sowie Breitband-Ka-Band-Konnektivität in ganz Ägypten bereitzustellen soll. Das gab Thales Alenia Space, ein Joint Venture zwischen Thales (67%) und Leonardo (33%) am 4. Dezember bekannt.

Der neue Orbiter soll künftig mit dem auf der Orbitalposition 7° West befindlichen Satelliten Nilesat-201 zusammenarbeiten, hieß es. Nilesat-301 werde auch dazu beitragen, das Angebot des Unternehmens an Ku-Band-Kommunikationsdiensten und direkten digitalen Rundfunkdiensten in zwei neuen großen Regionen Afrikas zu erweitern und gleichzeitig Breitband-Ka-Band-Konnektivität in ganz Ägypten bereitzustellen.

Als Hauptauftragnehmer wird Thales Alenia Space für die Entwicklung, Produktion, Prüfung und Abnahme von Inorbit-Satelliten verantwortlich sein. Thales Alenia Space werde auch das Satellitenkontrollsystem für Nilesat in Kairo und Alexandria bereitstellen.

Der Satellit basiert auf der Spacebus 4000-B2-Plattform und wird beim Start, der für das erste Quartal 2022 geplant ist, etwa 4 Tonnen wiegen. Er bietet eine Lebensdauer von mehr als 15 Jahren. Nach Nilesat-201 ist Nilesat-301 der zweite geostationäre Kommunikationssatellit, den Thales Alenia Space für Nilesat bauen wird. Es ist auch die vierte Nutzlast, die Thales Alenia Space für den ägyptischen Betreiber entwickelt hat.

www.nilesat.com.eg | www.thalesaleniaspace.com


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/technik/thales-alenia-space-baut-neuen-kommunikationssatelliten-nilesat-301
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.