- © Foto: SES S.A. -
DAUN, 15.09.2021 - 12:40 Uhr
Technik - Satellit

TV-Sender und Kanalbetreiber setzen weltweit auf Cloud-fähigen Media Playout Service bei SES

Eine neue Welt der Flexibilität für lineares Fernsehen wird weltweit immer beliebter. Bei SES setzen immer mehr Sender und Kanalbetreiber weltweit den Cloud Playout-Dienst, um ihre linearen TV-Kanäle und Content-Assets flexibler und kostengünstiger zu verwalten. Das gab der Satellitenbetreiber SES aus Luxemburg am 15. September bekannt.

Diese jüngste Umstellung auf Cloud-basierte Dienste bedeutet, dass SES nun mehr als 60 TV-Kanäle aus Afrika, Europa und dem asiatisch-pazifischen Raum hat, die seit dem ersten Quartal 2021 mit der Nutzung von SES Cloud-Playout-Diensten begonnen haben.

Die Zukunft von Satellit und Cloud

Das Cloud Playout des Satellitenbetreibers aus dem Großherzogtum in Luxemburg nutzt die elastische Größe und Wirtschaftlichkeit der Cloud und ermöglicht es Fernsehsendern und Kanalbetreibern, TV-Inhalte in wenigen Minuten zuverlässig für die Ausstrahlung vorzubereiten, unabhängig davon, wo sie sich befinden, da keine Hardware vor Ort erforderlich ist.

Cloud Playout von SES wurde nativ in der Cloud entwickelt und bietet beispiellose Flexibilität und Skalierbarkeit, während gleichzeitig virtualisierte Hardware mit modularem Design von Playout-Funktionen wie Archivierung, Playlist, Wiedergabe, Kodierung oder Grafik genutzt wird – alles um Ausfallsicherheit und Kosteneinsparungen für die Medienkunden zu gewährleisten.

Ein Markt mit der jüngsten Dynamik des Cloud-Playouts ist Äthiopien. Immer mehr Sender auf Ethiosat, Äthiopiens erster dedizierter Free-to-Air (FTA) TV-Plattform, sind auf den Cloud Playout-Dienst von SES umgestiegen, um ihre linearen TV-Kanäle und Content-Assets flexibler und kostengünstiger zu verwalten.

Einer dieser äthiopischen Kunden, Engidawork Gebeyehu von Yegna TV, sagte: „Der äthiopische TV-Markt hat sich in den letzten Jahren mit dem Fokus auf lokale Inhalte im Land erheblich erweitert, wobei das Fernsehen ein wesentlicher Bestandteil des Lebens der Menschen ist – angefangen bei der Unterhaltung auf Bildung – insbesondere während der COVID-19-Pandemie. Mit SES sind wir in der Lage, auf die Nachfrage der Zuschauer zu reagieren und Inhalte schneller und flexibler als je zuvor über die Cloud nach Hause zu bringen, um der Nachfrage der Zuschauer nach mehr lokalen Inhalten gerecht zu werden. Die Nutzung der Cloud-Playout-Dienste bedeutet auch, dass wir nicht mehr durch Hardwarezwänge eingeschränkt sind und einen Kanal viel schneller als zuvor für den Vertrieb vorbereiten können.“

„Wir bei SES glauben, dass die Cloud die Wachstumschancen mit einer inhärent flexiblen und hoch skalierbaren Broadcasting-Lösung maximieren kann, die es unseren Kunden ermöglicht, sich darauf zu konzentrieren, neue Zuschauer zu gewinnen und ansprechende Inhalte zu erstellen“, sagte Yvonne Bertalot, Director of Broadcasters Segment Market Management bei SES. „Es ist daher lohnend, wenn wir sehen, dass unsere Kunden genauso denken, wenn sie unsere Cloud-Funktionen zunehmend nutzen, um ihre Angebote zu erweitern.“


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/technik/tv-sender-und-kanalbetreiber-setzen-weltweit-auf-cloud-f-higen-media-playout-service-bei-ses
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.