DAUN, 27.03.2017 - 13:40 Uhr
Technik - DVB-T

Umstellung auf DVB-T2 HD in Teilen Bayerns bereits ab 23 Uhr

Sendersuchlauf für alle DVB-T2 HD-Nutzer erforderlich

Auch in den Ballungsräumen München und Nürnberg, sowie in Teilen Südbayerns und Mittelfrankens wird das Antennenfernsehen für den Umbau der Sendeanlagen von DVB-T auf DVB-T2 HD in der Nacht vom 28. auf den 29. März für einige Stunden unterbrochen. Wie der Bayerische Rundfunk mitteilte, beginne die Umstellung der Sender München Olympiaturm, und Wendelstein bereits am Dienstag, 28. März ab 23 Uhr. Die Umstellung der Sender Nürnberg Funkturm, Dillberg und Büttelberg werde am Mittwoch, 29.März ab 00 Uhr erfolgen, hieß es weiter. Anschließend werde am Mittwoch, 29. März 2017 bis 12 Uhr mittags das erweiterte DVB-T2 HD-Programmbouquet aufgeschaltet. Am 29. März ab 12 Uhr mittags ist dann der Sendersuchlauf an DVB-T2 HD Empfangsgeräten möglich.

In der Nacht vom 28. auf den 29. März bis Mittag des 29. März werde es in Folge dessen für wenige Stunden keine Fernsehsignale über Antenne geben, wies der BR darauf hin.

Sendersuchlauf für alle DVB-T2 HD-Nutzer erforderlich

Wichtig zu wissen: Zum Empfang des vollständigen Programmangebots muss jeder DVB-T2 HD-Haushalt am 29. März 2017 ab 12 Uhr am Empfangsgerät einen Sendersuchlauf durchführen. Dies gilt auch für die Fernsehzuschauer, die bereits DVB-T2 HD in der bisherigen Probephase vorab empfangen haben. Gründe hierfür sind die neu hinzukommenden TV-Programme und verschiedene Kanalwechsel (InfoDigital berichtete).


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/technik/umstellung-auf-dvb-t2-hd-teilen-bayerns-bereits-ab-23-uhr
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.