DAUN, 01.02.2021 - 12:17 Uhr
Technik - Kabel

UPC Schweiz übernimmt Kabelnetze in Glarus, Kaltbrunn und Weggis-Vitznau-Gersau

Die UPC hat per 1. Januar 2021 die Schweizer Kabelnetze in Glarus, Kaltbrunn und Weggis-Vitznau-Gersau übernommen, teilte das Unternehmen am 1. Februar mit. Die insgesamt rund 13.000 Haushalte, denen die UPC Dienste bisher via Partnernetzwerk zur Verfügung standen, werden auch in Zukunft vom UPC Hochleistungsportfolio, das nun aus einer Hand angeboten wird, profitieren können.

Als langjährige Partnerin der Technischen Betriebe Glarus (tb.glarus), der Fernsehgenossenschaft Kaltbrunn (FGK) und der Genossenschaft Antennenanlage Weggis-Vitznau-Gersau (GAWVG) hat UPC deren Kabelnetze per 1. Januar 2021 übernommen. Die drei Übernahmen sind das Resultat einer langjährigen, beständigen und erfolgreichen Zusammenarbeit. Die insgesamt rund 13.000 angeschlossenen Haushalte haben auch in Zukunft Zugang zu den leistungsstarken Produkten von UPC und können von der Innovationskraft des Unternehmens profitieren.

Gigabit-Internet und innovatives TV-Erlebnis

Die umfangreiche Produktpalette von UPC umfasst unter anderem leistungsstarkes und zuverlässiges Internet mit Surfgeschwindigkeiten von 1 Gbit/s sowie ein intelligentes und benutzerfreundliches TV-Erlebnis mit dem UPC TV, das zuhause über die UPC TV Box oder unterwegs über die TV-App für Smartphone oder Tablet genutzt werden kann. Zudem bietet UPC sehr attraktive Mobile-Angebote mit unlimitierten Daten, SMS und Anrufen sowohl für die Schweiz als auch für Europa an.

Bestens für die digitalen Trends gerüstet

Das Beispiel der Technischen Betriebe Glarus zeigt die Vorteile für die am Verkauf beteiligten Parteien auf. So sind die tb.glarus davon überzeugt, dass der Verkauf ihres Hybrid-Fiber-Coaxial (HFC)-Kabelnetzes an UPC im besten Interesse der Kundinnen und Kunden ist. „Ziel ist es, dass die Kommunikationsinfrastruktur auch weiterhin den Herausforderungen und Ansprüchen der Digitalisierung gerecht wird. UPC ist für zukünftige, digitale Trends bestens gerüstet und kann auch den künftigen Kundenbedürfnissen perfekt nachkommen“, so Martin Zopfi-Glarner, Geschäftsführer der tb.glarus. Christophe Millet, Leiter Partnernetze bei UPC, ist ebenfalls von der Kabelnetz-Übernahme in Glarus und auch vom Kauf der anderen beiden Kabelnetze überzeugt: „Durch diese drei Übernahmen können wir die Präsenz als Infrastrukturanbieterin stärken. Zudem freuen wir uns, den Einwohnerinnen und Einwohnern an diesen Standorten, basierend auf einer zukunftssicheren Infrastruktur, unsere innovativen Produkte und Services zur Verfügung stellen zu können.“


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/technik/upc-schweiz-bernimmt-kabelnetze-glarus-kaltbrunn-und-weggis-vitznau-gersau
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.