DAUN, 29.07.2020 - 08:18 Uhr
Technik - Internet

Vodafone will DOCSIS 4.0 ab 2021 erproben

Vodafone bereitet die Einführung des neuen Kabelstandards DOCSIS 4.0 vor und will das System im nächsten Jahr in einem Pilotprojekt testen, sofern dann schon erste Hardware-Prototypen verfügbar sind.

Das sagte Peter Breitwieser, Head of Product Management Cable Fixed bei Vodafone, in einem Online-Pressegespräch. Im Downstream werde bei DOCSIS 4.0 je nach Ausbaustufe und Netztopologie eine Datenrate von bis zu 10 Gbit/s und im Upstream von bis zu 6 Gibt/s möglich sein.

Die Ausbaupläne auf DOCSIS 4.0 erklärte Peter Breitwieser, Head of Product Management Cable Fixed bei Vodafone, in einem Online-Pressegespräch.

Beim derzeit verwendeten DOCSIS 3.1 bietet Vodafone im bestehenden Frequenzspektrum bis 862 MHz im Downstream bis zu 1 Gbit/s und im Upstream bis zu 50 Mbit/s an.

Mit der Aufrüstung seines Kabelnetzes auf den neuen Standard reagiere Vodafone auf die hohe Nachfrage nach Highspeed-Produkten, erklärte Breitwieser. Bereits jeder dritte Neukunde entscheide sich schon jetzt für den 1-Gbit/s-Internetzugang, mehr als die Hälfte der Neukunden buchten einen Anschluss mit 400 Mbit/s oder mehr.

Die Corona-Pandemie habe die Nachfrage verstärkt, weil mehr Menschen im Homeoffice arbeiteten, sagte Breitwieser. Dadurch steigen auch die Anforderungen an den Upstream. Die DOCSIS-4.0-Spezifikation begünstigt höhere Bandbreiten im Upstream.

So schnell ist DOCSIS

von Dr. Jörn Krieger


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/technik/vodafone-will-docsis-40-ab-2021-erproben
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.