DAUN, 15.02.2017 - 14:36 Uhr
Technik - Internet

Vodafone zündet nächste Stufe der Digitalisierung für Bayern

Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer hat am 15. Februar gemeinsam mit Vodafone CEO Hannes Ametsreiter in München die nächste Stufe der Digitalisierung für Bayern gezündet, mit dem Ziel den Freistaat zum ersten Gigabit-Bundesland machen. Der Digitalisierungsgipfel, zu dem Horst Seehofer Größen aus Politik und Wirtschaft zusammengerufen hat, soll den Auftakt zu einem Strategieprozess bilden, an dessen Ende ein Masterplan für die digitale Zukunft Bayerns steht. Gigabitschnelle Netze, neue Anwendungsfelder und neue Formen der digitalen Bildung werden der Industrie neue Möglichkeiten und den Menschen mehr Wohlstand bringen.

Horst Seehofer: „Bayern steht im digitalen Bereich schon jetzt hervorragend da. Heute zünden wir zusammen mit unseren Partnern die nächste Stufe der Digitalisierung, um den außerordentlichen Erfolg und die wirtschaftliche Stärke Bayerns in die Zukunft fortzuschreiben. Heute stoßen wir das Tor zu einer neuen Dimension der Digitalisierung auf – mit neuen Chancen für alle Menschen und Regionen im Land.“

Vodafone Deutschland CEO Hannes Ametsreiter: „Bayern war schon immer ein Motor der Digitalisierung in Deutschland. Diesem Motor werden wir in den nächsten zwei Jahren einen echten Turbo verpassen – und unser hochmodernes Kabelglasfasernetz noch weiter aufrüsten. Ab 2019 liefern wir für rund 70% aller bayerischen Haushalte mit 1000 Mbit echte Gigabit-Geschwindigkeiten. Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit dem Freistaat Bayern als erstes Land in die Gigabit-Gesellschaft zu führen.“

In Deutschland versorgt Vodafone über sein 430.000 km großes Kabelglasfasernetz mehr als 14 Mio. Haushalte mit 100 Mbit. 13,7 Millionen davon können bereits mit 200 Mbit surfen, 6 Millionen mit 400 Mbit – Tendenz steigend. „In Bayern haben wir in den letzten Jahren massiv ausgebaut und investiert“, so Vodafone CEO Hannes Ametsreiter. „Mit 90.000 km haben wir heute das schnellste Flächennetz im Freistaat – das bereits mehr als die Hälfte aller Bayern mit 100 Mbit versorgt. Und mit dem schon ein Drittel aller Einwohner mit 400 Mbit surfen können. Diese Geschwindigkeiten werden wir in Zukunft noch weiter ausbauen – und dafür weiter signifikant in Bayerns Zukunft investieren.“


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/technik/vodafone-z-ndet-n-chste-stufe-der-digitalisierung-f-r-bayern

Aktuelle Ausgabe 6/2017

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.