DAUN, 26.05.2020 - 11:08 Uhr
Technik - Satellit

Vorbereitung zum Ariane5 Flug VA 253 laufen - Drei-Satelliten-Nutzlast an Bord

Die Vorbereitungen beim Raketenbetreiber Arianespace auf dem Weltraumbahnhof in Kourou (Französisch-Guayana) laufen weiter. Für die erste Ariane 5-Mission von Arianespace nach Wiederaufnahme der operativen Aktivitäten im Weltraumhafen wird die Ariane 5 Rakete drei Nutzlasten in die geostationäre Transferbahn befördern. An Bord werden die Telekommunikationssatelliten Galaxy 30 und BSAT-4b sowie ein Missionserweiterungsfahrzeug (MEV) sein.

In der oberen Nutzlastposition der Ariane 5 wird der Satellit Galaxy 30 platziert, der von Northrop Grumman Innovation Systems (NGIS) hergestellt wurde. Es wird der erste Weltraumapparat, der im Rahmen des nordamerikanischen Programms zum Austausch der Satellitenflotte von Intelsat gebaut wurde und soll den anhaltenden Fokus des Betreibers auf C-Band-Kommunikationstechnologien unterstreichen.

Northrop Grummans zweites Mission Extension Vehicle (MEV-2), ist ein Wartungsraumfahrzeug, das mit einem vorhandenen Satelliten im Orbit andockt, um lebensverlängernde Antriebe und Lagesteuerung zu gewährleisten. MEV-2 wird im Huckepack als Nutzlast auf dem Galaxy 30 transportiert. MEV-2 soll den Satelliten Intelsat 10-02 bedienen, der seit 2004 auf der Orbitalposition 0.8° / 1.0° West für die Übertragung von TV- und Radiosendern im Einsatz ist.

Der andere Passagier beim geplanten Flug VA253 auf der Ariane 5 ist der Satellit „BSAT-4b“. Dieser Orbiter wurde von Maxar Technologies für die japanische Broadcasting Satellite System Corporation (B-SAT) als Backup für BSAT-4a gebaut, der 2017 von Arianespace gestartet wurde. BSAT-4b verwendet Maxar Technologies '1300 Class Plattform und trägt Ku-Band-Transponder.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/technik/vorbereitung-zum-ariane5-flug-va-253-laufen-drei-satelliten-nutzlast-bord
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.