- © Foto: OHB SE -
DAUN, 04.05.2018 - 14:06 Uhr
Technik - Satellit

Zwei Galileo-Satelliten auf dem Weg nach Kourou (Französisch Guyana)

Tara und Samuels lange Reise ins All

Die beiden vom Raumfahrt- und Technologiekonzern OHB SE gebauten Galileo-Navigationssatelliten reisen zum europäischen Startplatz zum Weltraumbahnhof nach Kourou, in Französisch Guyana. Am 3. Mai haben zwei der vier Galileo FOC-Satelliten, die im Juli mit einer Ariane-5-Rakete ins All transportiert werden sollen, das Bremer Werksgelände der OHB System AG, ein Tochterunternehmen des Raumfahrt- und Technologiekonzerns OHB SE, verlassen.

Tara und Samuel sollen am 4. Mai am Flughafen Cayenne ankommen und an den Startplatz transportiert werden. Jeder Satellit ist nach einem der Kinder benannt, die 2011 beim Malwettbewerb der Europäischen Kommission gewonnen haben. Damit hat OHB den 19. und 20. Galileo-Satelliten auf den Weg gebracht - 18 baugleiche Satelliten befinden sich bereits im All.

„Ein weiteres Satellitenpärchen schicken wir im Juni auf die Reise zum Weltraumstartplatz. Dort werden wir das Satellitenquartett vervollständigen und gemeinsam einer Reihe von Funktionstests unterziehen, bevor sie dann auf die Rakete integriert werden. Wir liegen voll im Zeitplan und ich bin stolz auf die Leistung unseres OHB-Teams, das wieder perfekt zusammengearbeitet hat“, sagt Dr. Manuel Czech, Galileo FOC Projektleiter bei OHB.

OHB ist industrieller Hauptauftragnehmer für die FOC-Satelliten

Die OHB System AG wurde von der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) mit der Fertigung von allen 34 Galileo FOC-Satelliten (Full Operational Capability) beauftragt. Hierbei handelt die ESA im Auftrag der Europäischen Kommission. Die Konstellation wird aus 24 in drei Ebenen angeordneten operativen Satelliten plus Reservesatelliten bestehen. Die Konstellation wurde zur Gewährleistung der globalen Positionsbestimmung und Navigation optimiert. Darüber hinaus wird durch die Satelliten ein internationaler Such- und Rettungsdienst (COSPAS-SARSAT) unterstützt.

„Parallel arbeiten unsere Expertinnen und Experten bei OHB an Konzepten für die nächste Satellitengeneration und für weitere Dienste, die sie erbringen soll“, sagt Dr. Wolfgang Paetsch, Vorstand der OHB System AG.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/technik/zwei-galileo-satelliten-auf-dem-weg-nach-kourou-franz-sisch-guyana

Aktuelle Ausgabe 6/2019

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.