QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/technik
16.03.2021
Entertainment - Unternehmen

ArianeGroup erhält Studienaufträge für künftige Mondmissionen

Die ArianeGroup hat von Airbus DS zwei Studienaufträge für potenzielle Mondmissionen erhalten, gab das Unternehmen am Standort Lampoldshausen bekannt. Sie sind Teil der Phase A/B1-Studien von Airbus Defence and Space in Vorbereitung auf die nächste Ministerratskonferenz im Jahr 2022.

mehr 16.03.2021
15.03.2021
Technik - Audio/Video

Sky präsentiert nächste Innovation für Livesport-Übertragungen

Nach der Einführung von UHD HDR bei Topspielen der Bundesliga und UEFA Champions League, dem Start der smarten „Was hab‘ ich verpasst?“-Funktion auf Sky Q und Testläufen von Livesport mit 5G-Mobilfunktechnik, wartet der Pay-TV Sender Sky am 17. März mit der nächsten technischen Innovation in der laufenden Fußball-Saison auf.

mehr 15.03.2021
12.03.2021
Technik - Satellit

5G New Radio erstmals über GEO-Satellit demonstriert

Satellitendienste sind immer wieder für Überraschungen gut. Dass satellitengestützte 5G-Dienste das Potenzial bergen, die weltweite Konnektivität zu verbessern, hat das Forschungszentrum SPACE der Universität der Bundeswehr München mithilfe des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen IIS demonstriert.

mehr 12.03.2021
NULL
11.03.2021
Technik - Satellit

Airbus: Pionierarbeit für erste Satellitenfabrik im Weltraum

Airbus wurde von der EU-Kommission ausgewählt, um im Rahmen des Programms Horizon 2020 die Fertigung von Raumfahrzeugen im Weltraum zu untersuchen. Das Projekt PERIOD (PERASPERA In-Orbit Demonstration) konzentriert sich auf die Satellitenmontage und -fertigung im Orbit.

mehr 11.03.2021
11.03.2021
Technik

ESA beauftragt OHB-Konsortium mit Studie zur Zukunft des europäischen Raumtransports

Die Rocket Factory Augsburg AG, ein Beteiligungsunternehmen des Raumfahrt- und Hightech-Konzerns OHB SE, wurde von der Europäischen Weltraumorganisation ESA mit einer Studie zur Zukunft des europäischen Raumtransportsektors beauftragt. Ziel der Studie ist es, den zukünftigen Bedarf an Raumtransportsystemen in Europa für den Zeitraum von 2030 bis 2050 abzuschätzen.

mehr 11.03.2021
11.03.2021
Digitale Welt - Apps

Telekom und Kinexon entwickeln Warn-Technik für Firmen gegen Covid-19

T-Systems hat mit dem Partner Kinexon eine Warn-Technik für Firmen entwickelt. Unternehmen erkennen so frühzeitig Infektionsketten. Das neue Angebot heißt „Enterprise Protection System (EPS)“. Erste Tests gab es im Eishockey. Clubs der PENNY DEL haben das System bereits erfolgreich erprobt.

mehr 11.03.2021
int(1)
09.03.2021
Technik

„The „State of 5G“-Studie: Anzahl städtischer 5G-Netze 2020 mehr als verdreifacht

Die Zahl städtischer 5G-Netze hat sich 2020 trotz der anhaltenden Pandemielage mehr als verdreifacht. Das ist das Ergebnis der fünften „The State of 5G“-Studie des Netzwerkspezialisten VIAVI Solutions. Weltweit betrachtet ist der neue Mobilfunkstandard mittlerweile in 1.336 Städten in 61 Ländern verfügbar.

mehr 09.03.2021
08.03.2021
Technik

Telekom führt ersten 5G-Standalone Video-Call erfolgreich durch

Die Deutsche Telekom hat an ihrem ersten 5G-Standalone-Standort einen Video-Call erfolgreich durchgeführt. Nach zahlreichen Tests gelang dem Technikteam dem Telekommunikationsanbieter jetzt der Durchbruch, gab das Unternehmen bekannt. Das Gespräch konnte unterbrechungsfrei in einer reinen 5G-Umgebung durchgeführt werden.

mehr 08.03.2021
08.03.2021
Technik

Rohde & Schwarz forscht mit IRL Dresden an Drahtlostechnologien

Der Spezialist für Messtechnik, Rohde & Schwarz, stellt Industrial Radio Lab (IRL) Dresden hochleistungsfähige Netzwerkscanner für die Erforschung zuverlässiger und resilienter Drahtlostechnologien für industrielle Anwendungen zur Verfügung.

mehr 08.03.2021
int(2)
05.03.2021
Technik

DLR baut neues Forschungsobservatorium

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) baut auf dem Innovationscampus Empfingen ein neues Forschungsobservatorium. Mit dessen Hilfe will das DLR-Institut für Technische Physik die Flugbahn und Beschaffenheit von Objekten in erdnahen Umlaufbahnen möglichst schnell, präzise und zuverlässig bestimmen. Nur so lassen sich Zusammenstöße, zum Beispiel von Weltraumschrott mit Satelliten, vermeiden.

mehr 05.03.2021

Seiten

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.